"Entwicklung von Wachstumsstrategien liegt in unserer DNA"

Marktgröße, Anteil und Branchenanalyse für kleine Molekül-APIs, nach Typ (Marken- und Generika), nach Indikation (Onkologie, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere), nach Herstellungstyp (eigener Hersteller und Händler) und regionaler Prognose, 2024–2032

Letzte Aktualisierung: May 27, 2024 | Format: PDF | Bericht-ID: FBI107457

 

WICHTIGE MARKTEINBLICKE

Die globale Marktgröße für kleine Molekül-APIs betrug im Jahr 2023 154,95 Milliarden US-Dollar und soll von 164,59 Milliarden US-Dollar im Jahr 2024 auf 286,03 Milliarden US-Dollar im Jahr 2032 wachsen, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 7,2 % im Prognosezeitraum entspricht.

Kleinmolekül-APIs waren lange Zeit die tragende Säule der Pharmaindustrie. Diese Produkte haben deutliche therapeutische Vorteile, da sie hauptsächlich oral verabreicht werden können und die Zellmembran passieren, um intrazelluläre Ziele zu erreichen. Laut einem von Pharmaceutical Technology veröffentlichten Artikel sind etwa 58 % der in der Entwicklung befindlichen Arzneimittel kleine Moleküle. Daher hat die zunehmende Prävalenz chronischer Krankheiten weltweit dazu geführt, dass Pharmahersteller mehr therapeutische Medikamente entwickeln, für die die Nachfrage nach solchen Produkten stark gestiegen ist. Darüber hinaus haben Vertragshersteller, die sich auf die Entwicklung und Produktion dieser Produkte konzentrieren, ihre Produktionskapazität für kleine Moleküle erhöht und ein deutliches Wachstum verzeichnet.


  • Im September 2022 gab Cambrex beispielsweise den Abschluss der ersten Phase seiner 30-Millionen-USD-Investition für seine Produktionsanlage für pharmazeutische Wirkstoffe mit kleinen Molekülen in High Point, North Carolina, bekannt.


Daneben treiben auch die zunehmenden Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und die zunehmenden Zulassungen durch Aufsichtsbehörden das Wachstum des Marktes voran.


  • Zum Beispiel hat die Regulierungsbehörde laut den von der US-amerikanischen Food and Drug Administration veröffentlichten Daten im Jahr 2023 55 Arzneimittelmoleküle zugelassen, davon 34 kleine Moleküle.

  • Zum Beispiel gab Mirati Therapeutics, Inc. im Dezember 2022 bekannt, dass die US-amerikanische FDA eine beschleunigte Zulassung für KRAZATI (Adagrasib) als gezielte Behandlungsoption für erwachsene Patienten mit KRAS-mutiertem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nichtkleinzelligem Lungenkrebs erteilt hat.


Der Einsatz von Biologika hat jedoch exponentiell zugenommen, da sie eine gezieltere Behandlung ermöglichen, was das Wachstum kleiner Moleküle aktiver pharmazeutischer Inhaltsstoffe (APIs) für die Herstellung pharmazeutischer Produkte langsam behindert. Im Jahr 2020 wirkte sich die COVID-19-Pandemie negativ auf den Markt für niedermolekulare APIs aus. Die Auswirkungen auf den Markt begannen mit Unterbrechungen der Lieferkette und Logistik, die sich auf den Anlagenbetrieb auswirkten. Dies führte dazu, dass die Unternehmen einem Preisdruck ausgesetzt waren, da die Preise für diese Produkte während der Pandemie stiegen. Im Jahr 2021 wurden die Beschränkungen aufgehoben und die Produktionskapazität der pharmazeutischen Hersteller für das niedermolekulare API erhöht, was ihre Umsätze steigerte. Darüber hinaus wurden im Jahr 2021 die Auftragsrückstände aus dem Jahr 2020 abgebaut, was bei den meisten Unternehmen zu einem Umsatzsprung führte. Es wird prognostiziert, dass ein Anstieg der Nachfrage nach neuen Arzneimittelprodukten und die Zunahme der Forschungs- und Entwicklungsinitiativen von Unternehmen im Jahr 2022 das Marktwachstum im Prognosezeitraum vorantreiben werden.

Markttrends für kleine Molekül-APIs


Steigende Nachfrage nach hochwirksamen pharmazeutischen Wirkstoffen (HPAPIs) auf dem Markt

Die Arzneimittelentwicklungspipeline großer Pharmaunternehmen besteht aus hochwirksamen APIs (HPAPIs). Diese Moleküle werden häufig mit innovativen Krebsbehandlungen in Verbindung gebracht. Die Moleküle sind auch bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen, Diabetes und zahlreichen anderen Indikationen wirksam. Derzeit machen die HPAPI-Moleküle über 30 % der Arzneimittelentwicklungspipeline aus.

Die HPAPI-Moleküle stellen eine neue Methode zur Verwendung kleiner Moleküle dar, um innovative Patiententherapien bereitzustellen und präzisere Verabreichungsmechanismen zu integrieren. Der allmähliche Übergang zur Einführung von HPAPI hat zur Entstehung einer effektiveren Pipeline wirksamer Medikamente mit geringeren Dosisanforderungen und geringeren Nebenwirkungen geführt und damit die Einführung solcher Produkte für mehrere therapeutische Indikationen vorangetrieben.

Darüber hinaus konzentrieren sich große Unternehmen auf die Produktion kleiner Molekül-APIs, indem sie die Produktionskapazität der HPAPI-Moleküle erhöhen.


  • Im Oktober 2023 gab Axplora beispielsweise die cGMP-Genehmigung (aktuelle gute Herstellungspraxis) der Agenzia Italiana Del Farmaco (AIFA) für die Erweiterung der Produktionskapazitäten für HPAPIs und Steroide bekannt, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden.


Die Entwicklung von HPAPI-Molekülen wird hauptsächlich durch die Forschung nach gezielten Therapien zur Krebsbehandlung vorangetrieben. Dies ist auf die zunehmende Prävalenz von Krebs zurückzuführen, die die Nachfrage nach Krebsmedikamenten weltweit erhöht hat. Daher haben die kontinuierlichen Bemühungen aller Pharmaunternehmen, dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden, die Entwicklung von HPAPI vorangetrieben und damit den Markt vorangetrieben.


  • Zum Beispiel eröffnete MilliporeSigma, eine Tochtergesellschaft der Merck KGaA, im Juni 2022 eine Produktionsanlage für hochwirksame pharmazeutische Wirkstoffe (Highly Potent Active Pharmaceutical Ingredient, HPAPI) im Wert von 65,0 Millionen US-Dollar, die sich auf Krebsbehandlungen konzentrieren soll.


Fordern Sie ein kostenloses Muster an um mehr über diesen Bericht zu erfahren.


Wachstumsfaktoren für den Markt für kleine Molekül-APIs


Steigende Nachfrage nach pharmazeutischen Produkten und verstärkte F&E-Aktivitäten zur Förderung des Marktwachstums

Die zunehmende Prävalenz chronischer Erkrankungen hat zu einem Anstieg der Patientenpopulation auf der ganzen Welt geführt. Dies hat zu einer steigenden Nachfrage nach neuartigen therapeutischen Produkten geführt.


  • Zum Beispiel wurde nach Angaben der American Cancer Society prognostiziert, dass im Jahr 2022 in den USA 1,9 Millionen neue Krebsfälle diagnostiziert werden würden


Um der Nachfrage gerecht zu werden, haben Pharmaunternehmen ihre Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen verstärkt und konzentrieren sich auf die Herstellung therapeutischer Medikamente, die zur wirksamen Behandlung chronischer Erkrankungen eingesetzt werden können.


  • Im Januar 2023 hat die US-amerikanische FDA Brenzavvy (Bexaglifozin) für die Behandlung von Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes zugelassen.


Solche Initiativen großer Pharmaunternehmen haben zu einem erstaunlichen Anstieg der Nachfrage nach niedermolekularen APIs geführt, was zu einem Marktwachstum führte.

Starke klinische Pipeline-Kandidaten für kleine Moleküle zur Steigerung des Marktwachstums

APIs für kleine Moleküle waren schon immer das Rückgrat der Pharmaindustrie, und dies ist auf die rasante Zunahme der Zahl kleiner Moleküle zurückzuführen, die als Arzneimittelkandidaten entwickelt werden. Die steigende Zahl vermarkteter kleiner Moleküle und die wachsende Pipeline haben zu einem weltweiten Marktwachstum geführt.

Die immer breitere Palette kleiner Moleküle in mehreren neuen therapeutischen Indikationen hat dazu geführt, dass Pharmaunternehmen sich auf Forschungs- und Entwicklungsinitiativen konzentrieren, was zu einer starken Pipeline für kleinmolekulare Produkte geführt hat.


  • Beispielsweise gab Pfizer Inc. im Oktober 2022 positive Topline-Ergebnisse seiner Phase-3-Studie TALAPRO-2 mit TALZENNA in Kombination mit XTANDI zur Behandlung von metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakrebs bekannt.


Darüber hinaus treiben steigende Investitionen in die Arzneimittelentwicklung kleiner Moleküle zur Behandlung verschiedener chronischer Krankheiten das Wachstum des Marktes voran.


  • Zum Beispiel hat NeoPhore Limited von neuen Investoren Mittel in Höhe von 12,2 Millionen US-Dollar für die Erweiterung einer Pipeline niedermolekularer Arzneimittel eingesammelt, um weitere Fortschritte in der Arzneimittelforschung zu erzielen.


Darüber hinaus hat die zunehmende Zustimmung staatlicher Stellen zum Wachstum des Marktes geführt.


  • Zum Beispiel wurden nach Angaben der Drug, Chemical & Associated Technologies Association (DCAT) im Jahr 2021 50 New Molecular Entities (NME) zugelassen, von denen 36 Produkte kleine Moleküle waren.


Daher hat die zunehmende Pipeline an niedermolekularen Arzneimitteln durch mehrere Pharmaunternehmen zu einem Anstieg der Produktion dieser API-Produkte geführt und so das Marktwachstum gefördert.

BESCHRÄNKENDE FAKTOREN


Verstärkte F&E-Initiativen zur Einführung neuer Biologika, um das Marktwachstum zu behindern

In den letzten Jahren hat sich die Produktion biologischer Arzneimittel beschleunigt. Dies ist auf den steigenden Bedarf an Medikamenten zurückzuführen, die auf bestimmte Signalwege und Zellen abzielen und gleichzeitig anspruchsvolle Krankheiten wie Krebs und seltene Erkrankungen behandeln. Mit der Einführung neuer Modalitäten wie mRNA erweitern Biologika das Behandlungsspektrum für Patienten und können somit als Alternative zu niedermolekularen Arzneimitteln eingesetzt werden.

Darüber hinaus steigen mehrere große Pharmaunternehmen langsam in den Biologika-Markt ein, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Diese Unternehmen konzentrieren sich auf mehrere Forschungs- und Entwicklungsinitiativen, um neue biologische Arzneimittel auf den Markt zu bringen.


  • Beispielsweise gab Pfizer Inc. im Dezember 2022 bekannt, dass die US-amerikanische FDA ihren Biologics License Application (BLA) zur Prüfung seines experimentellen pentavalenten Meningokokken-Impfstoffkandidaten bei Jugendlichen angenommen hat.


Darüber hinaus bremsten zunehmende Zulassungen von Aufsichtsbehörden für Biosimilars das Wachstum des Marktes für niedermolekulare APIs.


  • Im Dezember 2023 gab Bio-Thera Solutions beispielsweise die Zulassung von Avzivi durch die US-amerikanische FDA bekannt, einem fünften Bevacizumab-Biosimilar, das zur Behandlung verschiedener Krebsarten eingesetzt wird.


Unternehmen konzentrieren sich auch auf die Erweiterung ihrer Produktionsanlagen, um der wachsenden Nachfrage nach Biosimilar-Medikamenten gerecht zu werden.


  • Zum Beispiel eröffnete Merck & Co., Inc. im September 2022 im Rahmen der ersten Bauphase seines neuen chinesischen Biologika-Testzentrums ein Labor für die Virusclearance.


Solche strategischen Initiativen von Pharmaunternehmen zur Steigerung der Produktion von Biologika auf der ganzen Welt haben im Laufe der Jahre zu einem Rückgang bei der Einführung niedermolekularer APIs geführt. Darüber hinaus wird geschätzt, dass die zunehmende Einführung biologischer Arzneimittel den Markt im Prognosezeitraum allmählich behindern wird.

Marktsegmentierungsanalyse für kleine Molekül-APIs


Nach Typanalyse


Markensegment wächst dank zunehmender F&E-Aktivitäten der Marktteilnehmer

Basierend auf der Art wird der Markt in Markenprodukte und generische Produkte unterteilt.

Das Markensegment hielt im Jahr 2023 den größten Anteil aufgrund umfangreicher F&E-Programme von Pharmaunternehmen, die sich auf die Entwicklung innovativer Produkte zur Einführung innovativer therapeutischer Medikamente konzentrieren. Darüber hinaus wird erwartet, dass die zunehmende therapeutische Anwendung dieser Produkte, beispielsweise hochwirksamer pharmazeutischer Wirkstoffe, neue Wachstumsmöglichkeiten für die Produktion von Marken-APIs mit kleinen Molekülen eröffnen wird.

Da jedoch die Patente für die großen Blockbuster-Medikamente auslaufen und die Kosten vergleichsweise hoch sind, nimmt die Nachfrage nach Markenmedikamenten im Laufe der Jahre allmählich ab. Infolgedessen wird geschätzt, dass die Zahl der generischen niedermolekularen APIs im Prognosezeitraum erheblich zunehmen wird. Darüber hinaus wird erwartet, dass die zunehmende Akzeptanz von OTC-Medikamenten und die vergleichsweise niedrigeren Kosten dieser Produkte das Wachstum des Generika-Segments ankurbeln werden.

Um zu erfahren, wie unser Bericht Ihnen helfen kann, Ihr Unternehmen zu optimieren, Sprich mit Analyst


Nach Indikationsanalyse


Das Segment Onkologie wird voraussichtlich aufgrund der starken Krebsprävalenz dominieren

Auf der Grundlage der Indikation wird der Markt in Onkologie, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere unterteilt.

Das Onkologiesegment dominierte den Markt und dürfte aufgrund mehrerer Faktoren wie der zunehmenden Prävalenz von Krebs weltweit und der zunehmenden Entwicklung neuartiger Therapeutika zu seiner Behandlung mit einer höheren CAGR wachsen. In den letzten Jahrzehnten war ein erheblicher Anstieg bei der Entwicklung und Entdeckung kleiner Moleküle gegen Krebs zu beobachten. Pharmaunternehmen legen Wert auf zielgerichtete Medikamente, die gezielt Krebszellen angreifen können, was zu hoher Wirksamkeit und geringer Toxizität führt. Mehrere Forschungs- und Entwicklungsinitiativen im Zusammenhang mit niedermolekularen Krebsmedikamenten gehören zu den Hauptfaktoren für das Wachstum des Segments.

Darüber hinaus treibt auch die zunehmende Zahl der Genehmigungen von Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt das Wachstum des Segments voran.


  • Zum Beispiel erteilte die US-amerikanische FDA im Januar 2023 dem Medikament Jaypirca (Pirtobrutinib) von Eli Lilly and Company eine Zulassung für die Krankheitsindikation rezidiviertes oder refraktäres Mantelzell-Lymphom (MCL) bei erwachsenen Patienten.


Das Diabetes-Segment verzeichnete im Jahr 2023 aufgrund der zunehmenden weltweiten Prävalenz von Diabetes ein erhebliches Wachstum.


  • Zum Beispiel litten laut einer Lancet-Studie im Juni 2023 schätzungsweise 101 Millionen Menschen in Indien, was 11,4 % der Bevölkerung des Landes ausmachte, an Diabetes.


Aufgrund der wachsenden Prävalenz ist die Nachfrage nach Medikamenten zur Behandlung von Diabetes gestiegen. Der gestiegene Bedarf hat Pharmaunternehmen dazu veranlasst, neue Produkte für die Behandlung von Diabetes zu entwickeln und herzustellen, was zu einem Wachstum des Segments führte. Beispielsweise gab AVM Biotechnology im April 2022 den Beginn einer Studie für sein kleines Molekül AVM0703 zur Umkehrung von Typ-1-Diabetes bekannt und erhielt dafür vom National Institute einen Phase-II-Small-Business-Innovation-Research-Preis (SBIR) in Höhe von 1,6 Millionen US-Dollar von Diabetes und verdauungsfördernder Nierenerkrankung (NIDDK).

Andererseits wird erwartet, dass das Segment „Andere“ im Markt wächst, da sich die Marktteilnehmer zunehmend auf die Entwicklung innovativer Produkte zur Behandlung therapeutischer Indikationen wie seltener Krankheiten und Erkrankungen des Zentralnervensystems konzentrieren.


  • Zum Beispiel erteilte die Europäische Kommission (EK) im September 2022 Alnylam Pharmaceuticals, Inc. die Marktzulassung für AMVUTTRA (Vutrisiran), ein RNAi-Therapeutikum zur Behandlung der hereditären Transthyretin-vermittelten (hATTR) Amyloidose bei erwachsenen Patienten im Stadium 1 oder Polyneuropathie im Stadium 2.


Nach Fertigungstypanalyse


Captive-Segment wird führend aufgrund Verfügbarkeit von Rohstoffen

Auf der Grundlage des Herstellungstyps wird der Markt in Eigenbedarfs- und Handelsmarkt segmentiert.

Das Captive-Segment hatte im Jahr 2023 den größten Anteil. Die einfache Verfügbarkeit von Rohstoffen und umfangreiche Investitionen von Pharmaunternehmen in die Einführung fortschrittlicher Produktionsanlagen waren für Pharmaunternehmen von entscheidender Bedeutung, die sich auf die Eigenherstellung pharmazeutischer Wirkstoffe konzentrierten. Darüber hinaus sind strategische Initiativen großer Akteure, wie die Erweiterung der Produktionsanlagen und der Abschluss von Lieferverträgen mit anderen Akteuren, einige der Faktoren, die das Wachstum des Captive-Segments vorantreiben.

Das Wachstum des Handelssegments wird durch die niedrigeren Herstellungskosten in Indien und China begünstigt, was sie zu einer beliebten Wahl für Pharmaunternehmen macht, die ihre API-Produktion auslagern. Die Kosteneffizienz von Auftragsfertigungsorganisationen ermöglicht es großen Unternehmen, hohe Gewinne zu erzielen und so das Wachstum des Segments zu beschleunigen.

REGIONALE EINBLICKE


Basierend auf der Region ist der globale Markt in Nordamerika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum, Lateinamerika sowie den Nahen Osten und Afrika unterteilt.

North America Small Molecule API Market Size, 2023 (USD Billion)

Um weitere Informationen zur regionalen Analyse dieses Marktes zu erhalten, Fordern Sie ein kostenloses Muster an


Nordamerika hatte den höchsten Marktanteil bei kleinen Molekül-APIs und erwirtschaftete im Jahr 2023 einen Umsatz von 58,67 Milliarden US-Dollar. Es wird erwartet, dass die Region im Prognosezeitraum den Markt dominieren wird. Das Wachstum ist durch die zunehmende Inzidenz chronischer Krankheiten und verstärkte staatliche Initiativen zur Entwicklung innovativer therapeutischer Medikamente gekennzeichnet. Die schnelle Akzeptanz niedermolekularer Medikamente bei Patienten zur Behandlung verschiedener chronischer Erkrankungen treibt das Wachstum des Marktes in Nordamerika voran.


  • Nach Angaben der Alzheimer's Association leben beispielsweise im Jahr 2022 6,5 Millionen Amerikaner im Alter von 65 Jahren oder älter mit Alzheimer. Daher hat die wachsende Prävalenz solcher chronischen Krankheiten das Wachstum des Marktes in der Region beschleunigt.


Europa verzeichnete im Jahr 2023 ein positives Wachstum aufgrund der gestiegenen Mittel für Forschungs- und Entwicklungsinitiativen und der Präsenz großer Pharmahersteller in der Region.


  • Im Februar 2020 gab die Bayer AG beispielsweise bekannt, dass sie eine endgültige Vereinbarung zur Übertragung eines großen Teils ihrer in Berlin ansässigen Forschungseinheit für kleine Moleküle an Nuvisan, einen internationalen Dienstleister für klinische Studien, Labordienstleistungen und Verträge, unterzeichnet hat Fertigung mit mehreren Standorten und Kliniken in Deutschland und Frankreich.


Der Markt für kleine Molekül-APIs im asiatisch-pazifischen Raum wird im gesamten Prognosezeitraum voraussichtlich die höchste CAGR verzeichnen. Die wachsende Zahl von CDMO-Einrichtungen und pharmazeutischen Produktionsunternehmen in Ländern wie China und Indien treibt das Wachstum der Region voran. Derzeit sind China und Indien die wichtigsten Länder, die sich auf den Export dieser Produkte in andere Länder konzentrieren. Die reichliche Verfügbarkeit von Rohstoffen in der Region und die niedrigeren Arbeitskosten machen sie zu einem attraktiven Ziel für die Auslagerung der Herstellung dieser Produkte.

Der Markt in Lateinamerika sowie im Nahen Osten und Afrika verzeichnete ebenfalls ein positives Wachstum. Da es sich um einen unerschlossenen Markt handelt, haben diese Regionen große Pharmaunternehmen dazu veranlasst, ihre Produktionsstätten in mehreren Ländern zu eröffnen. Darüber hinaus machen günstige Arbeitskosten die Region auch für viele Pharmahersteller attraktiv. Auch die jüngsten regulatorischen Änderungen treiben das Marktwachstum in diesen Regionen voran.


  • So wurde beispielsweise im September 2021 die National Health Surveillance Agency (ANVISA) in das Internationale Programm zur Rationalisierung von Inspektionen der Guten Herstellungspraxis (GMP) von pharmazeutischen Wirkstoffen aufgenommen. Somit ist Brasilien Teil einer Gruppe mehrerer Länder, die daran arbeiten, Inspektionen durchzuführen und Informationen auszutauschen.


Liste der wichtigsten Unternehmen im Markt für kleine Molekül-APIs


Starke Pipeline für kleine Moleküle hat Lonza, EuroAPi und Pfizer Inc. zur Weltmarktführerschaft verholfen < /em>

Die Wettbewerbslandschaft zeigt einen fragmentierten Markt mit mehreren großen, mittleren und kleinen Herstellern.

Lonza, EuroAPI und Pfizer Inc. sind einige der führenden Unternehmen für die Herstellung kleiner Molekül-APIs mit einem diversifizierten Portfolio. Das Vorhandensein fortschrittlicher Produktionsanlagen und ihr kontinuierlicher Fokus auf die Einführung neuer kleiner Molekül-APIs durch mehrere strategische Initiativen waren entscheidend für die Dominanz dieser Unternehmen.


  • So gab Lonza beispielsweise im April 2021 bekannt, dass das Unternehmen eine Investition in den Bau eines Komplexes zur Herstellung kleiner Moleküle an seinem Standort in Visp, Schweiz, getätigt hat.

  • In ähnlicher Weise arbeitete Pfizer Inc. im März 2021 mit Iktos zusammen, um die Technologie der künstlichen Intelligenz von Iktos für das De-novo-Design für die Forschungsprogramme des Unternehmens für kleine Moleküle zu übernehmen.


Abgesehen von diesen großen Unternehmen konzentrieren sich viele kleine und mittlere Pharmaunternehmen auf die Einführung neuartiger niedermolekularer Therapeutika auf dem Markt. Die Unternehmen arbeiten auf die behördliche Genehmigung hin und versuchen kontinuierlich, einen erheblichen Marktanteil zu erobern.


  • Zum Beispiel erhielt Marinus Pharmaceuticals, Inc. im März 2022 von der US-amerikanischen FDA die Zulassung für die orale ZTALMY-Suspension zur Behandlung von Anfällen im Zusammenhang mit der Cyclin-abhängigen Kinase-ähnlichen Fünf-Defizienz-Störung (CDD), einer seltenen Form der genetischen Erkrankung Epilepsie, bei Patienten ab zwei Jahren.


LISTE DER WICHTIGSTEN UNTERNEHMEN IM PROFIL:



  • Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (Israel)

  • Cipla Inc. (Indien

  • Dr. Reddy’s Laboratories Ltd. (Indien)

  • Sun Pharmaceutical Industries Ltd. (Indien)

  • Aurobindo Pharma (Indien)

  • Merck KGaA (USA)

  • AbbVie Inc. (USA)

  • Lonza (Schweiz)

  • Sanofi (Frankreich

  • Pfizer Inc. (USA)


WICHTIGSTE ENTWICKLUNGEN DER BRANCHE



  • Januar 2024- Teva Pharmaceutical Industries Ltd. gab seinen Plan bekannt, sein API-Geschäft zu verkaufen, mit dem Ziel, TAPI als weltweit führendes Unternehmen in der API-Industrie für kleine Moleküle zu positionieren.

  • Juni 2023- Porton Pharma Solutions Ltd. gründete den Hauptsitz der Plattform für kleine Moleküle in Shanghai, um seine CDMO-Dienstleistungen zu verbessern. Mit der Einführung der neuen Plattform verfügt das Unternehmen über sieben F&E-Produktionsstätten.

  • Juni 2022 – Dr. Reddy’s Laboratories Ltd. gab bekannt, dass seine Tochtergesellschaft eine Partnerschaft mit dem in den USA ansässigen Unternehmen Olema Pharmaceuticals eingegangen ist, um neuartige kleine Molekülinhibitoren für ein nicht bekannt gegebenes onkologisches Ziel zu erforschen, zu entwickeln und zu vermarkten.

  • Januar 2022 – Pfizer Inc. und Biohaven haben eine Kooperationstransaktion zur Vermarktung der niedermolekularen Migränemedikamente Rimegepant und Zavegepant außerhalb der USA abgeschlossen.

  • August 2021 – Bayer AG gab die Übernahme von Vividion Therapeutics, Inc. bekannt und nutzt neuartige Entdeckungstechnologien, um hochwertige, traditionell nicht behandelbare Ziele mit Präzisionstherapeutika zu erschließen. Die Plattform von Vividion ist in der Lage, eine Vielzahl von Therapien mit kleinen Molekülen für alle Indikationen zu produzieren, wobei der Schwerpunkt zunächst auf Zielen liegt, die für die Onkologie und Immunologie relevant sind.

  • Mai 2021 – Bristol-Myers Squibb Company und Exscientia haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um mithilfe von KI die Entdeckung niedermolekularer therapeutischer Kandidaten in mehreren Therapiebereichen zu beschleunigen.

  • Dezember 2022 – Eli Lilly and Company und Sosei Group Corporation haben zusammengearbeitet, um kleine Moleküle zu entdecken, zu entwickeln und zu vermarkten, die neuartige G-Protein-gekoppelte Rezeptorziele im Zusammenhang mit Diabetes und Stoffwechselerkrankungen modulieren.


BERICHTSBEREICH


Der Marktforschungsbericht umfasst eine detaillierte Marktanalyse und einen Überblick. Es konzentriert sich auf Schlüsselaspekte wie Pipeline-Analyse, regulatorisches Szenario, aktuelle Genehmigungen und Markteinführungen. Darüber hinaus bietet es Einblicke in die Markttreiber, Markttrends, Marktdynamik, die Auswirkungen von COVID-19 auf den Markt und andere wichtige Erkenntnisse. Zusätzlich zu den oben genannten Faktoren umfasst der Bericht mehrere Faktoren, die zum Wachstum des Marktes in den letzten Jahren beigetragen haben.

Umfangreiche Einblicke in den Markt gewinnen, Anfrage zur Anpassung


Umfang und Segmentierung des Berichts



















































ATTRIBUT


DETAILS


Studienzeitraum


2019–2032


Basisjahr


2023


Geschätztes Jahr


2024


Prognosezeitraum


2024–2032


Historischer Zeitraum


2019–2022


Wachstumsrate


CAGR von 7,2 % von 2024–2032


Einheit


Wert (Milliarden USD)


Segmentierung


Nach Typ


  • Markenzeichen

  • Generisch



Nach Angabe


  • Onkologie

  • Diabetes

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Andere



Nach Herstellungstyp


  • Gefangen

  • Händler



Nach Region


  • Nordamerika


    • USA (Nach Typ)

    • Kanada (nach Typ)


  • Europa


    • Deutschland (nach Typ)

    • Großbritannien (Nach Typ)

    • Frankreich (nach Typ)

    • Italien (nach Typ)

    • Spanien (nach Typ)

    • Skandinavien (nach Typ)

    • Restliches Europa (nach Typ)


  • Asien-Pazifik


    • China (nach Typ)

    • Japan (nach Typ)

    • Indien (nach Typ)

    • Australien (nach Typ)

    • Südostasien (nach Typ)

    • Restlicher Asien-Pazifik-Raum (nach Typ)


  • Lateinamerika


    • Brasilien (nach Typ)

    • Mexiko (nach Typ)

    • Restliches Lateinamerika (nach Typ)


  • Naher Osten und Afrika


    • GCC (nach Typ)

    • Südafrika (nach Typ)

    • Restlicher Naher Osten und Afrika (nach Typ)




HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Laut Fortune Business Insights belief sich der globale Markt im Jahr 2022 auf 146,14 Milliarden US-Dollar und wird bis 2030 voraussichtlich 246,22 Milliarden US-Dollar erreichen.

Im Jahr 2022 lag der Marktwert bei 146,14 Milliarden US-Dollar.

Der Markt wird im Prognosezeitraum (2023–2030) ein stetiges Wachstum mit einer jährlichen Wachstumsrate von 6,8 % aufweisen.

Nach Typ wird das Markensegment im Prognosezeitraum den Markt anführen.

Eine starke Pipeline kleiner Moleküle sowie deren eindeutige Anwendung und klinische Vorteile sind nur einige der Schlüsselfaktoren, die den Markt antreiben.

Lonza, EuroAPI und Pfizer Inc. sind einige der Top-Player auf dem Markt.

Suchen Sie umfassende Informationen über verschiedene Märkte?
Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Sprechen Sie mit einem Experte
  • 2019-2032
  • 2023
  • 2019-2022
  • 180

Personalisieren Sie diese Recherche

  • Detaillierte Forschung zu bestimmten Regionen oder Segmenten
  • Unternehmensprofile je nach Benutzeranforderung
  • Umfassendere Einblicke in Bezug auf ein bestimmtes Segment oder eine Region
  • Aufschlüsselung der Wettbewerbslandschaft nach Ihren Anforderungen
  • Andere spezifische Anforderungen zur Anpassung
Request Customization Banner

Client Testimonials

“We are happy with the professionalism of your in-house research team as well as the quality of your research reports. Looking forward to work together on similar projects”

- One of the Leading Food Companies in Germany

“We appreciate the teamwork and efficiency for such an exhaustive and comprehensive report. The data offered to us was exactly what we were looking for. Thank you!”

- Intuitive Surgical

“I recommend Fortune Business Insights for their honesty and flexibility. Not only that they were very responsive and dealt with all my questions very quickly but they also responded honestly and flexibly to the detailed requests from us in preparing the research report. We value them as a research company worthy of building long-term relationships.”

- Major Food Company in Japan

“Well done Fortune Business Insights! The report covered all the points and was very detailed. Looking forward to work together in the future”

- Ziering Medical

“It has been a delightful experience working with you guys. Thank you Fortune Business Insights for your efforts and prompt response”

- Major Manufacturer of Precision Machine Parts in India

“I had a great experience working with Fortune Business Insights. The report was very accurate and as per my requirements. Very satisfied with the overall report as it has helped me to build strategies for my business”

- Hewlett-Packard

“This is regarding the recent report I bought from Fortune Business insights. Remarkable job and great efforts by your research team. I would also like to thank the back end team for offering a continuous support and stitching together a report that is so comprehensive and exhaustive”

- Global Management Consulting Firm

“Please pass on our sincere thanks to the whole team at Fortune Business Insights. This is a very good piece of work and will be very helpful to us going forward. We know where we will be getting business intelligence from in the future.”

- UK-based Start-up in the Medical Devices Sector

“Thank you for sending the market report and data. It looks quite comprehensive and the data is exactly what I was looking for. I appreciate the timeliness and responsiveness of you and your team.”

- One of the Largest Companies in the Defence Industry
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz.
X