"Unterstützung bei der Etablierung von datengesteuerten Marken"

Marktgröße, Anteil und Branchenanalyse für vegane Kosmetik, nach Typ (Hautpflege, Haarpflege, Make-up und andere), Vertriebskanal (E-Commerce, Verbrauchermärkte/Supermärkte, Kaufhäuser, Fachgeschäfte und andere) und regionale Prognose, 2024-2032

Letzte Aktualisierung: May 13, 2024 | Format: PDF | Bericht-ID: FBI106594

 

WICHTIGE MARKTEINBLICKE

Der weltweite Markt für vegane Kosmetik wurde im Jahr 2023 auf 18,03 Milliarden US-Dollar geschätzt. Der Markt soll im Jahr 2024 einen Wert von 19,21 Milliarden US-Dollar haben und bis 2032 einen Wert von 32,56 Milliarden US-Dollar erreichen, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 6,82 % im Prognosezeitraum entspricht.

Das Konzept des Veganismus wird in der Kosmetikbranche immer beliebter, da immer mehr Verbraucher Wert auf Nachhaltigkeit legen. Dadurch werden vegane Kosmetikmarken weltweit dazu ermutigt, tierversuchsfreie Produkte zu entwickeln. Darüber hinaus ist in den kommenden Jahren mit Innovationen in der Produktion zu rechnen, da sich Kosmetikhersteller auf die Verbesserung ihrer Nachhaltigkeitspraktiken konzentrieren, von der Rohstoffbeschaffung bis zum Produktvertrieb, und so das Marktwachstum ankurbeln.

Der COVID-19-Ausbruch verursachte beispiellose Unterbrechungen der Lieferkette auf dem Markt. Die Einführung sozialer Distanzierungsvorschriften und die Einführung von Handelsbeschränkungen führten dazu, dass die meisten veganen Schönheitsprodukte als nicht lebensnotwendig eingestuft wurden. In dieser Hinsicht hat die COVID-19-Pandemie sowohl aus Verbraucher- als auch aus Produktvertriebssicht zu einer erheblichen Verschiebung geführt. Im Kosmetiksektor trug die Pandemie erheblich zur digitalen Beschleunigung bei, insbesondere im Laufe des Jahres 2020, wobei zahlreiche Online-Händler ihre Anpassungsfähigkeit an sich schnell ändernde Situationen unter Beweis stellten.

Markttrends für vegane Kosmetik


Einführung veganer Kosmetikproduktlinien durch Prominente zur Steigerung des Marktfortschritts

Inmitten intensiver Rivalität unter den Marktkonkurrenten haben in den letzten Jahren zahlreiche Prominente aus der ganzen Welt den Markt für tierversuchsfreie Schönheit betreten und damit die globalen Markttrends für vegane Kosmetik positiv beeinflusst. Beispielsweise stellte Harry Styles, ein in Großbritannien lebender Schauspieler, Songwriter und Sänger, im November 2021 „Pleasing“ vor, seine neue und erste vegane Schönheitsmarke, die eine komplette Linie veganer Hautpflegeprodukte und Nagellacke umfasst. In einem anderen Fall brachte Stella McCartney, eine in Großbritannien ansässige Modedesignerin, im September 2022 eine vegane Hautpflegelinie auf den Markt, die ein Reinigungsmittel, ein Serum für den täglichen Gebrauch und eine Feuchtigkeitscreme umfasst. Die Marke wurde in Zusammenarbeit mit LVMH (Louis Vuitton) gegründet. Die steigende Zahl prominenter Produkteinführungen unterstreicht auch das steigende Verbraucherinteresse an neuartigen und innovativen Produkten.

Fordern Sie ein kostenloses Muster an um mehr über diesen Bericht zu erfahren.


Wachstumsfaktoren für den Markt für vegane Kosmetik


Steigende Beliebtheit pflanzlicher Produkte im Einklang mit dem aufkommenden Veganismus begünstigt die Marktexpansion

Angesichts der zunehmenden weltweiten Bedenken hinsichtlich der Produktion und des Verkaufs von Kosmetika mit synthetischen Inhaltsstoffen setzen Verbraucher zunehmend auf pflanzliche Ersatzstoffe. Dies wiederum begünstigt die Ausweitung des Marktes. Auf Makroebene werden die aufstrebenden Rohstoffbeschaffungsdestinationen weltweit, die vegane Inhaltsstoffe liefern, erheblich zur Produktnachfrage beitragen, da Verbraucher nach innovativen Kosmetikprodukten mit erheblichen gesundheitlichen Vorteilen suchen. In dieser Hinsicht dürften die Hersteller in Zukunft Zutaten aus Südkorea (wie Yuzu-Zitrusfrüchten), Australien (wie der Kakadu-Pflaume) sowie Indonesien und Malaysia (einschließlich Rambutan) beziehen. Darüber hinaus wird ein sich in vielen Ländern entwickelnder veganer Lebensstil die Nachfrage nach diesen Kosmetika steigern.

Branchenakteure vermarkten ihre Produkte typischerweise, indem sie ihre Bemühungen um die Erlangung authentischer und international anerkannter veganer Standardzertifizierungen hervorheben. Nach Angaben der Vegan Society, einer in Großbritannien ansässigen weltweit ältesten eingetragenen Wohltätigkeitsorganisation, die vegane Zertifizierungen ausstellt, haben rund 2.500 Unternehmen weltweit über 65.000 Produkte registriert, von denen 30.000 Produkte in die Kategorie Kosmetik und Toilettenartikel fallen. Die Registrierung bei solchen weltweit renommierten veganen Organisationen hilft Herstellern, ihren Markenruf zu steigern.

Umsetzung von Verboten von an Tieren getesteten Kosmetika, um Verbraucherpräferenz für vegane Produkte zu wecken

Tierversuche werden weltweit zu einem großen Verbraucheranliegen, insbesondere in nordamerikanischen und europäischen Ländern. Während in Europa an Tieren getestete Kosmetika verboten sind, erwägen seit Jahren immer mehr Bundesstaaten in den USA, den Import und Vertrieb solcher Kosmetika zu verbieten. Illinois, Nevada und Kalifornien gehörten zu den US-Bundesstaaten, die im Jahr 2020 ein Import- oder Verkaufsverbot für an Tieren getestete Kosmetika eingeführt haben.

Verschiedene Tierrechtsgruppen, darunter die Humane Society und Cruelty-Free International, streben danach, mehr US-Bundesstaaten zur Umsetzung solcher Verbote zu bewegen. Aus Sicht der veganen Kosmetikherstellung wird sich ein Verbot von Tierversuchen im gesamten Prognosezeitraum positiv auf die Nachfrage nach tierversuchsfreien Produkten auswirken. In den letzten Jahren haben immer mehr Länder ein Gesetz verabschiedet, das an Tieren getestete Kosmetika verbietet. Beispielsweise hat Kanada im Dezember 2023 im Rahmen des Budget Implementation Act ein offizielles Verbot für an Tieren getestete Kosmetika und deren Handel erlassen. Das Verbot gilt auch für irreführende oder falsche Kennzeichnungen tierversuchsfreier Produkte. Dieses Verbot beendete eine zehnjährige Kampagne zum landesweiten Verbot von Kosmetika, Tierversuchen und Handel.

BESCHRÄNKENDE FAKTOREN


Hohe Verbreitung gefälschter Produkte behindert das Marktwachstum

Trotz der weltweit steigenden Beliebtheit veganer Kosmetika wird die zunehmende Verfügbarkeit gefälschter Produkte das Wachstum des Weltmarktes behindern. Darüber hinaus macht es die hohe Verbreitung solcher Produkte in der Kosmetikindustrie für echte vegane Kosmetikmarken noch schwieriger, auf nationalen und internationalen Märkten zu konkurrieren. In den letzten Jahren hat die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate strenge Maßnahmen gegen gefälschte Produkte ergriffen, um den Handel mit amerikanischen Exporteuren von Premiummarken zu steigern. Einem Bericht der International Trade Administration zufolge hat die Zollbehörde von Dubai im Zeitraum 2020–22 gefälschte Kosmetika und Körperpflegeprodukte im Wert von mehreren Dollar beschlagnahmt.

Marktsegmentierungsanalyse für vegane Kosmetik


Nach Typanalyse


Veganes Hautpflegesegment dominiert aufgrund des aufkommenden Trends, erschwingliche vegane Kosmetika zu verschenken

Auf der Grundlage der Art wird der Markt in Hautpflege, Haarpflege, Make-up und andere unterteilt.

Das Hautpflegesegment hatte im Jahr 2023 einen dominanten Marktanteil. Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass vegane Hautpflegeprodukte auf internationalen Märkten beliebt sind. Laut einer Umfrage von Digital Crew Pty. Ltd., einem australischen Online-Marketing-Dienstleister, und der Monash University, einer öffentlichen Forschungsuniversität mit Sitz in Melbourne, Australian Creams, einer in Sydney ansässigen Bio- und tierversuchsfreien Kosmetikmarke, übertraf neun chinesische Kosmetikmarken und führte die Liste der vertrauenswürdigsten australischen Marke in China im Jahr 2018 an. Der aufkommende Trend, von chinesischen Studenten, Touristen und Bewohnern Australiens erschwingliche Kosmetika an Freunde und Familie zu verschenken, wird wahrscheinlich im Laufe der Zeit einheimische Marken in asiatische Länder bringen der prognostizierte Zeitrahmen.

Das Make-up-Segment wird in den kommenden Jahren das größte Wachstum verzeichnen. Zu den veganen Make-up-Produkten gehört auch eine Vielzahl farbiger Kosmetika, die in Gel-, Puder- und Cremeform erhältlich sind. Marken wie Zao Organic Makeup, Clove + Hallow, Prime Beauty Cosmetics, River Organics, Habit Cosmetics und MOB BEAUTY vermarkten ihre Produkte als 100 % vegan.

Um zu erfahren, wie unser Bericht Ihnen helfen kann, Ihr Unternehmen zu optimieren, Sprich mit Analyst


Nach Vertriebskanalanalyse


Segment „Verbrauchermärkte/Supermärkte“ führt durch steigende Produktverkäufe dank einfacher Produktverfügbarkeit

Basierend auf dem Vertriebskanal ist der Markt in E-Commerce, Hypermärkte/Supermärkte, Kaufhäuser und Fachgeschäfte unterteilt.

Großmärkte/Supermärkte bleiben weltweit ein wichtiger Vertriebskanal für vegane Kosmetik, da die Produkte leicht zu ermäßigten Preisen erhältlich sind. Trotz erheblicher Störungen im Offline-Vertriebsbereich, die durch die COVID-19-Pandemie verursacht wurden, deuten die jüngsten Entwicklungen und Produktvertriebstrends darauf hin, dass der Offline-Vertrieb nach der COVID-19-Pandemie wieder an Bedeutung gewinnen wird. Beispielsweise eröffnete Plum, eine indische vegane Schönheitsmarke, im März 2023 ihr erstes Geschäft in Neu-Delhi, Indien. Die Marke verfügt landesweit über exklusive Filialen, darunter in Mumbai, Bengaluru, Lucknow, Kalkutta und Chandigarh, und plant, in Zukunft in weitere Städte in Indien zu expandieren.

Amazon ist der weltweit bedeutendste Online-Händler für vegane Kosmetik. Potenzielle Marken werden ihre Produkte wahrscheinlich über international renommierte E-Commerce-Vertriebsplattformen auf nationalen und regionalen Märkten einführen. Sie versuchen auch, ihre Präsenz im Offline-Produktvertriebsbereich zu etablieren, beispielsweise in Supermärkten/Hypermärkten, Kaufhäusern und anderen physischen Einzelhandelsgeschäften. Der COVID-19-Ausbruch löste die Ausweitung des E-Commerce-Sektors in allen Kosmetikkategorien aus, ein Trend, der im gesamten Prognosezeitraum anhalten dürfte. Beispielsweise hat Lotte Duty-Free, ein südkoreanischer Duty-Free-Einzelhandelsbetreiber am Flughafen, im Mai 2022 nach der Pandemie eine Reihe dieser Art von Kosmetika online eingeführt. Das Unternehmen führte über den Online-Shop Marken ein, darunter Grown Alchemist und Hunter Lab.

REGIONALE EINBLICKE


Geografisch ist der Markt in Nordamerika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum, Südamerika sowie den Nahen Osten und Afrika unterteilt.

Europe Vegan Cosmetics Market Size, 2023 (USD Billion)

Um weitere Informationen zur regionalen Analyse dieses Marktes zu erhalten, Fordern Sie ein kostenloses Muster an


Europa hat sich im Jahr 2023 zum bedeutendsten regionalen Markt entwickelt. Die Marktgröße in Europa wird bis 2030 auf 8,83 Milliarden US-Dollar geschätzt. Europas wichtigste nationale Märkte für tierversuchsfreie Kosmetika sind Deutschland, Frankreich, das Vereinigte Königreich, Italien, und Spanien. Der europäische Markt ist durch zahlreiche Forschungs- und Entwicklungszentren gekennzeichnet, die sich auf die Entwicklung von Kosmetika und Körperpflegeprodukten konzentrieren. Laut Cosmetics Europe, einem europäischen Handelsverband für die Kosmetik- und Körperpflegeindustrie, gab es im Jahr 2018 in Europa etwa 77 wissenschaftliche Innovationszentren, die sich der Kosmetik- und Körperpflegeindustrie widmeten.

Um zu erfahren, wie unser Bericht Ihnen helfen kann, Ihr Unternehmen zu optimieren, Sprich mit Analyst


Nordamerika wird in Zukunft voraussichtlich ein beträchtliches Wachstum verzeichnen. Angeführt von den USA wird der nordamerikanische Markt durch die zunehmende Beliebtheit natürlicher Inhaltsstoffe in Kosmetika angetrieben. Auf Makroebene werden die wachsende Zahl berufstätiger Frauen und das rasante Wachstum von Schönheitskliniken in den nordamerikanischen Ländern Kosmetikmarken dazu ermutigen, regional zu expandieren. In den USA gibt es viele inländische Marken, darunter Ama Sea Beauty, Clarisma und Elevate CBD Cosmetics.

Im Asien-Pazifik-Raum wird im Prognosezeitraum voraussichtlich das größte Wachstum zu verzeichnen sein. Die aufstrebenden asiatischen Märkte werden in absehbarer Zukunft wahrscheinlich den Markteintritt neuer Akteure fördern. Darüber hinaus bieten die jüngsten Branchenentwicklungen lukrative Geschäftsmöglichkeiten für potenzielle und etablierte Marken in asiatischen Ländern. Seit dem 21. Oktober 2019 sind in Taiwan beispielsweise Tierversuche für Kosmetika verboten. Mit dieser neuen Gesetzgebung schloss sich das Land auch der schnell zunehmenden globalen Bewegung gegen Grausamkeit in der Kosmetikherstellung an. Aus Sicht der Kosmetikherstellung könnten Verbote von Tierversuchen für Kosmetika zu einer erheblichen Nachfrage nach zertifizierten veganen Produkten führen.

Obwohl die Märkte Südamerika, Naher Osten und Afrika derzeit nur einen kleinen Teil des weltweiten Umsatzes ausmachen, stehen sie aufgrund des zunehmenden Bewusstseins der Verbraucher für synthetische Inhaltsstoffe in Kosmetika vor einem erheblichen Wachstum in der Zukunft. Während die Erschließung afrikanischer Märkte durch die weit verbreitete Armut behindert wird, wird erwartet, dass das Vorhandensein eines beträchtlichen verfügbaren Einkommens in den Ländern des Nahen Ostens in den kommenden Jahren die Einführung von Premium- und Luxuskosmetikprodukten vorantreiben wird.

Liste der wichtigsten Unternehmen auf dem Markt für vegane Kosmetik


Wichtige Branchenteilnehmer konzentrieren sich auf Produktinnovationen sowie Fusionen und Übernahmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben

Der globale Markt ist hart umkämpft, regionale und internationale Marken streben nach Produktdifferenzierung. Die Popularisierung des E-Commerce-Marketings führt jedes Jahr zu einem Rückgang des Gesamtmarktanteils internationaler Marken. Dieser Faktor ermöglicht es angehenden und kleinen veganen Kosmetikmarken, einen größeren Marktanteil für vegane Kosmetik zu erreichen und dadurch die Konkurrenz zu verschärfen.

Potenzielle Kosmetikmarken werden sich darauf konzentrieren, die PETA-Zertifizierung (People for the Ethical Treatment of Animals) zu erhalten, um einen bedeutenderen Markenruf aufzubauen und eine globale Expansion zu ermöglichen. Die PETA-Zertifizierung kann für Marken als Instrument dienen, um Verbraucher und Käufer darüber aufzuklären, dass ihre Kosmetikprodukte in keiner Phase der Herstellung an Tieren getestet werden. Cover FX, Arbonne, Pacifica Beauty und Beauty Without Cruelty sind große Marken, die ihre Produkte als PETA-zertifiziert bewerben.

LISTE DER WICHTIGSTEN UNTERNEHMEN IM PROFIL:



  • GABRIEL COSMETICS (USA)

  • PHB Ethical Beauty Ltd. (Großbritannien)

  • Natur'Alley Ltd. (Großbritannien)

  • GoNature Sp. z o.o. z o.o. (Polen)

  • Seraphine Botanicals (USA)

  • Nutriglow Cosmetics (Indien)

  • Pflaume (Indien)

  • Disguise Cosmetics (Indien)

  • COTY INC. (USA)

  • G&M Cosmetics (Australien)


WICHTIGSTE ENTWICKLUNGEN DER BRANCHE:



  • Oktober 2023: Organic Harvest, eine indische vegane Kosmetikmarke, ist mit der Einführung ihrer neuen 100 % veganen Make-up-Kollektion mit sechs Produktlinien in den Sektor der dekorativen Kosmetik vorgedrungen.

  • März 2023: Fruit Works, ein in England ansässiges Unternehmen, stellte eine neue Linie veganer Bade-, Körper- und Hautpflegeprodukte vor, darunter Gesichtsmasken, Körperpeelings, Glow Mist und Körpersoufflé . Die Produkte bestehen zu 100 % aus einem natürlichen Fruchtkomplex aus Zuckerrohr, Zitrone und Orange. Das Unternehmen brachte zehn Produkte in den Bereichen Haar-, Körper- und Hautpflege auf den Markt.

  • Februar 2023: Kinder Beauty, eine in den USA ansässige Make-up-Marke, hat vegane Gesichtsseren mit wissenschaftlich fundierten Formulierungen auf den Markt gebracht, die Vitamin C, Bakuchiol und Hyaluronsäure enthalten. Die Produkte sind auf der Website des Unternehmens erhältlich.

  • August 2022: OrgaGlo, ein in Indien ansässiges Unternehmen, hat in Indien vegane Haut- und Haarpflegeprodukte auf den Markt gebracht, die auf der Website der Marke und auf Flipkart erhältlich sind. Das Unternehmen brachte Produkte in den Kategorien Baby-, Haar-, Gesichtspflege und Hautpflege auf den Markt.

  • September 2022: Raw Beauty Wellness, eine in den USA ansässige Marke, hat eine neue Linie veganer Haut- und Haarpflegeprodukte auf den Markt gebracht. Zu den veganen Produkten gehören Augenserum, Antioxidans-Serum, Peeling-Serum, Leave-in-Serum, präbiotisches Gel-Deodorant und Lippenöl.

  • Juni 2022: Plum, eine indische Kosmetik- und Hautpflegemarke, hat die südindische Schauspielerin Rashmika Mandana zu ihrer Markenbotschafterin ernannt. Ziel dieser Zusammenarbeit war es, die Position der Marke bei der Generation Z und den Millennials in Indien zu festigen und neue Vertriebskanäle zu eröffnen.


BERICHTSBEREICH


Der Forschungsbericht bietet qualitative und quantitative Einblicke in den Markt. Es bietet außerdem eine detaillierte Marktgrößen- und Wachstumsratenanalyse für alle möglichen Segmente. Der Bericht präsentiert die folgenden wichtigen Erkenntnisse: einen Überblick über verwandte Märkte, die Wettbewerbslandschaft, aktuelle Branchenentwicklungen wie Fusionen und Übernahmen, SWOT-Analyse, regulatorisches Szenario in kritischen Ländern und wichtige Branchentrends.

Umfangreiche Einblicke in den Markt gewinnen, Anfrage zur Anpassung


Umfang und Segmentierung des Berichts
















































ATTRIBUT


DETAILS


Studienzeitraum


2019–2032


Basisjahr


2023


Geschätztes Jahr


2024


Prognosezeitraum


2024–2032


Historischer Zeitraum


2019–2022


Wachstumsrate


CAGR von 6,82 % von 2024 bis 2032


Einheit


Wert (Milliarden USD)


Segmentierung


Nach Typ


  • Hautpflege

  • Haarpflege

  • Make-up

  • Andere



Nach Vertriebskanal


  • E-Commerce

  • Großmärkte/Supermärkte

  • Kaufhäuser

  • Fachgeschäfte

  • Andere



Nach Region


  • Nordamerika (nach Typ, Vertriebskanal und Land)

    • USA (Nach Typ)

    • Kanada (nach Typ)

    • Mexiko (nach Typ)



  • Europa (nach Typ, Vertriebskanal und Land)

    • Deutschland (nach Typ)

    • Frankreich (nach Typ)

    • Italien (nach Typ)

    • Spanien (nach Typ)

    • Großbritannien (Nach Typ)

    • Restliches Europa (nach Typ)



  • Asien-Pazifik (nach Typ, Vertriebskanal und Land)

    • China (nach Typ)

    • Indien (nach Typ)

    • Japan (nach Typ)

    • Australien (nach Typ)

    • Restlicher Asien-Pazifik-Raum (nach Typ)



  • Südamerika (nach Typ, Vertriebskanal und Land)

    • Brasilien (nach Typ)

    • Argentinien (nach Typ)

    • Restliches Südamerika (nach Typ)



  • Naher Osten und Afrika (nach Typ, Vertriebskanal und Land)

    • VAE (nach Typ)

    • Südafrika (nach Typ)

    • Saudi-Arabien (nach Typ)

    • Restlicher Naher Osten und Afrika (nach Typ)





HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Fortune Business Insights sagt, dass die globale Marktgröße im Jahr 2020 12,72 Milliarden US-Dollar betrug und bis 2028 voraussichtlich 24,79 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Mit einer CAGR von 6,57 % wird der Markt im Prognosezeitraum (2021-2028) ein vielversprechendes Wachstum aufweisen.

Das Hautpflegesegment wird voraussichtlich im Prognosezeitraum je nach Typ führend sein.

Die steigende Popularität pflanzlicher Produkte gepaart mit dem aufkommenden Veganismus-Trend ist der Schlüsselfaktor für das Marktwachstum.

GABRIELCOSMETICS, G&M Cosmetics, PHB Ethical Beauty Ltd, Nutriglow Cosmetics und GoNature Sp. z o.o. sind einige der führenden Akteure auf dem Markt.

Europa dominierte den Markt in Bezug auf den Umsatzanteil im Jahr 2020.

Das Segment SB-Warenhäuser/Supermärkte hält je nach Vertriebskanal einen großen Anteil am Weltmarkt.

Die steigende Nachfrage nach CBD-basierten Produkten ist ein wichtiger Markttrend.

Suchen Sie umfassende Informationen über verschiedene Märkte?
Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Sprechen Sie mit einem Experte
  • 2019-2032
  • 2023
  • 2019-2022
  • 185

Personalisieren Sie diese Recherche

  • Detaillierte Forschung zu bestimmten Regionen oder Segmenten
  • Unternehmensprofile je nach Benutzeranforderung
  • Umfassendere Einblicke in Bezug auf ein bestimmtes Segment oder eine Region
  • Aufschlüsselung der Wettbewerbslandschaft nach Ihren Anforderungen
  • Andere spezifische Anforderungen zur Anpassung
Request Customization Banner

Client Testimonials

“We are happy with the professionalism of your in-house research team as well as the quality of your research reports. Looking forward to work together on similar projects”

- One of the Leading Food Companies in Germany

“We appreciate the teamwork and efficiency for such an exhaustive and comprehensive report. The data offered to us was exactly what we were looking for. Thank you!”

- Intuitive Surgical

“I recommend Fortune Business Insights for their honesty and flexibility. Not only that they were very responsive and dealt with all my questions very quickly but they also responded honestly and flexibly to the detailed requests from us in preparing the research report. We value them as a research company worthy of building long-term relationships.”

- Major Food Company in Japan

“Well done Fortune Business Insights! The report covered all the points and was very detailed. Looking forward to work together in the future”

- Ziering Medical

“It has been a delightful experience working with you guys. Thank you Fortune Business Insights for your efforts and prompt response”

- Major Manufacturer of Precision Machine Parts in India

“I had a great experience working with Fortune Business Insights. The report was very accurate and as per my requirements. Very satisfied with the overall report as it has helped me to build strategies for my business”

- Hewlett-Packard

“This is regarding the recent report I bought from Fortune Business insights. Remarkable job and great efforts by your research team. I would also like to thank the back end team for offering a continuous support and stitching together a report that is so comprehensive and exhaustive”

- Global Management Consulting Firm

“Please pass on our sincere thanks to the whole team at Fortune Business Insights. This is a very good piece of work and will be very helpful to us going forward. We know where we will be getting business intelligence from in the future.”

- UK-based Start-up in the Medical Devices Sector

“Thank you for sending the market report and data. It looks quite comprehensive and the data is exactly what I was looking for. I appreciate the timeliness and responsiveness of you and your team.”

- One of the Largest Companies in the Defence Industry
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz.
X