"Intelligente Marktlösungen, die Ihrem Unternehmen helfen, einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu gewinnen"

Autonome Schiffe: Marktgröße, Marktanteil, Branchenanalyse und Russland-Ukraine-Kriegsanalyse, nach Autonomie (teilweise Automatisierung, vollständig autonom und ferngesteuert), nach Lösung (Hardware und Software), nach Schiffstyp (kommerziell (Massengutfrachter, Tanker, Trockenfracht). , Container und andere) und Verteidigung), nach Endbenutzer (Line Fit und Retrofit) und regionale Prognose, 2024–2032

Letzte Aktualisierung: May 13, 2024 | Format: PDF | Bericht-ID: FBI101797

 

WICHTIGE MARKTEINBLICKE

Die globale Marktgröße für autonome Schiffe wurde im Jahr 2023 auf 5,61 Milliarden US-Dollar geschätzt und wird voraussichtlich von 6,11 Milliarden US-Dollar im Jahr 2024 auf 12,25 Milliarden US-Dollar im Jahr 2032 wachsen, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 9,1 % im Prognosezeitraum entspricht.

Autonome Schiffe sind ferngesteuerte oder hochautomatisierte Schiffe. Diese Schiffe sind mit der neuesten Internet-of-Things-Technologie (IoT), Datenanalysetechnologie und landgestützten Überwachungszentren ausgestattet, die an Breitbandnetze angeschlossen sind. Fortschrittliche Hardware und Software erledigen automatisch alle Aufgaben im Zusammenhang mit dem Schiffsbetrieb. Automatisierte Systeme liefern wichtige Informationen wie Gerätestatusüberwachung, Umgebungsüberwachung, Motorsteuerung, Ladungskontrolle/-beladung, Schiffskontrolle, An- und Abdocken.

Technologische Fortschritte bei Sensoren, elektromechanischen Antrieben, Kameras und Satellitentechnologie bewegen automatische Schiffe ohne menschliches Eingreifen über Ozeane. Das Committee Maritime International (CMI) und die International Maritime Organization (IMO) untersuchen, wie autonome Schiffe in die aktuelle Agenda des internationalen Seerechts passen würden.

Der maritime Sektor stand im Zuge der COVID-19-Pandemie weltweit vor beispiellosen Herausforderungen. Produktionsstillstände, Unterbrechungen der Lieferkette sowie Quarantänezeiten für Besatzung und Personal behinderten das Wachstum des Marktes. Aufgrund der neuartigen Coronavirus-Krankheit (COVID-19) haben die örtlichen Behörden mehreren Fracht- und Passagierschiffen die Einfahrt in den Hafen verboten. Dadurch blieben einige Handelsseeleute an Bord, während den Reedern durch den längeren Aufenthalt in Hoheitsgewässern zusätzliche Kosten entstanden.

Auswirkungen des Krieges zwischen Russland und der Ukraine


Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine wirkte sich aufgrund der steigenden Nachfrage nach dem Produkt positiv auf das Marktwachstum aus

Autonome Schiffe sind für Seestreitkräfte attraktiv, da sie gegenüber herkömmlichen bemannten Schiffen mehrere Vorteile bieten und viele Länder in den letzten Jahren autonome Schiffe entwickelt oder damit experimentiert haben. Die USA haben viel investiert und einen strategischen Plan zur Anschaffung mittlerer, großer und extragroßer „unbemannter Fahrzeuge“ für Über- und Unterwassereinsätze entwickelt. Andere Marinen wollen nicht zurückbleiben und entwickeln aggressiv unbemannte Autonomiefähigkeiten. Dazu gehören China, das Vereinigte Königreich, Südkorea, Japan, Singapur, Australien und andere.

Zum Beispiel setzte die Ukraine im September 2022 erfolgreich selbstfahrende „Drohnen“-Boote bei einem Großangriff auf die russische Marine in Sewastopol auf der Krim ein. Es war ein entscheidender Moment, der die Zukunft der Seekriegsführung veränderte. Während bereits zuvor autonome Schiffe eingesetzt wurden, ist dies das erste Mal, dass mehrere bewaffnete autonome Schiffe gleichzeitig in Kombination mit Drohnen eingesetzt werden, um offensive Marineoperationen gegen militärische Ziele erfolgreich durchzuführen.

Mehrere russische Schiffe wurden bei dem Angriff beschädigt, und das USV drang Berichten zufolge in die Hafenverteidigung ein und beschädigte Schiffe an geschützten Ankerplätzen. Diese Entwicklung wird dazu führen, dass die Rolle unbemannter Schiffe in der Hafenverteidigung zur Abwehr aggressiver Marineoperationen und solcher Angriffe neu überdacht wird.

Markttrends für autonome Schiffe


Technologische Erfindungen in der maritimen Navigationssoftware treiben das Marktwachstum voran

In den letzten Jahren haben eine Reihe von Marktteilnehmern Lösungen zur Verbesserung der maritimen Sicherheit entwickelt. Es wird erwartet, dass das Marktwachstum durch die Einführung fortschrittlicher Technologien wie künstliche Intelligenz, Augmented Reality und Navigationssysteme vorangetrieben wird. Beispielsweise erhielt Serco Inc., ein Anbieter von Fach-, Technologie-, Ingenieurs- und Managementdienstleistungen, im Dezember 2023 den Auftrag für Autonomie- und Fahrzeugsteuerungssysteme/Tests und Evaluierungen zur Unterstützung der Naval Surface Warfare Center Carderock Division (NSWCCD). Abteilung für Schiffsarchitektur und -technik.

Fordern Sie ein kostenloses Muster an um mehr über diesen Bericht zu erfahren.


Wachstumsfaktoren für den Markt für autonome Schiffe


Steigende Investitionen in fortschrittliche Schiffstechnologieentwicklungen zur Ankurbelung des Marktwachstums

Steigende Investitionen verschiedener Länder in Spitzentechnologie beschleunigen das Marktwachstum. Autonomie trägt dazu bei, Kollisionen auf See zu reduzieren, lange Stunden ohne Ablenkungen zu arbeiten, die Treibstoffeffizienz zu steigern und geschäftskritische Aufgaben auszuführen.

Beispielsweise wurde im Oktober 2021 das autonome Schiffsprojekt von Südkorea finanziert. Das Projekt umfasst ein System zur intelligenten Navigation, Kollisions- und Unfallverhütung sowie eine integrierte Plattform für Systemmanagement, Entscheidungsfindung und Situationsbewusstsein.

Das globale Marktwachstum wird durch den Einsatz von Technologien wie künstlicher Intelligenz, dem Internet der Dinge (IoT) und Big-Data-Analysen vorangetrieben.

Entwicklung technologisch fortschrittlicher autonomer Schiffe der nächsten Generation treibt das Marktwachstum voran


Autonome Schiffe revolutionieren die maritime Industrie, indem sie neue Technologien, Prozesse und Geschäftsmodelle einführen, die das Potenzial haben, die traditionelle Funktionsweise von Schiffen zu verändern. Zu den Vorteilen dieser Schiffe zählen eine verbesserte Effizienz und Sicherheit des Schiffes, datengesteuerte Abläufe sowie verbesserte Fähigkeiten. Daher wird die zunehmende Entwicklung von Schiffen der nächsten Generation das Marktwachstum beschleunigen. Beispielsweise startete das Naval Sea Systems Command (NAVSEA) des US-Marineministeriums im November 2023 einen Prozess, um zu untersuchen, was getan werden kann, um ein großes autonomes Überwasserschiff, LUSV, zu entwickeln, indem es Branchenteilnehmer einlud.

BESCHRÄNKENDE FAKTOREN


Bedrohungen im Zusammenhang mit der Cybersicherheit behindern das Wachstum des Marktes für autonome Schiffe

Die Schifffahrtsbranche ist durch die Digitalisierung und Automatisierung von Schiffen ständigen Veränderungen ausgesetzt. Die autonome Schiffsinfrastruktur umfasst eine Kombination aus elektromechanischen Systemen und hochintegrierter Software und Hardware, die Computernetzwerke bilden. Zensur und Vernetzung zwischen modernen Schiffen und Computern in Häfen, Terminals, Reedereien und Werften behindern die Informationssicherheit, die anfälliger für Cyberangriffe und Piraterie ist. Die zunehmende Digitalisierung und Modernisierung führt zu Cyberangriffen, die sich negativ auf das Gesamtmarktwachstum auswirken.

Zum Beispiel erlauben die Vorschriften in Japan nicht, dass vollständig autonome Schiffe ohne Personen an Bord betrieben werden. Diese Verordnung der japanischen Regierung ist eine wichtige Entscheidung, da potenzielle Cyber-Bedrohungen und -Angriffe noch nicht gründlich bewertet und angegangen wurden, da nur begrenzte Informationen über die Gesamtarchitektur autonomer Schiffstypen bekannt sind.

Marktsegmentierungsanalyse für autonome Schiffe


Durch Autonomieanalyse


Das Segment der vollautonomen Schiffe wird aufgrund der steigenden Nachfrage von 2024 bis 2032 das stärkste Wachstum verzeichnen

Auf der Grundlage der Autonomie wird der Markt in teilweise Automatisierung, ferngesteuert und vollständig autonom unterteilt. Im Jahr 2023 hielt die ferngesteuerte Sparte den größten Anteil. Ein ferngesteuertes Schiff wird von einem entfernten Zentrum aus gesteuert, sodass das Schiff von einem Aussichtspunkt oder einem sicheren Ort aus gesteuert werden kann.

Zum Beispiel hat der Offshore-Dienstleister SeaOwl im September 2020 seinen neuen Remotely Powered Service at Sea (ROSS) eingeführt.

Das höchste Wachstum wird im Betrachtungszeitraum für das vollautonome Segment erwartet. Die Vorteile verkürzter Lieferzeiten, kürzerer Hafenanläufe, günstigerer Betriebskosten, keiner durch menschliches Versagen verursachten Unfälle und niedrigerer Frachtraten sind die Faktoren, die diesen Anstieg vorantreiben.

Um zu erfahren, wie unser Bericht Ihnen helfen kann, Ihr Unternehmen zu optimieren, Sprich mit Analyst


Durch Lösungsanalyse


Hardware-Segment hält aufgrund der zunehmenden Nutzung automatisierter Navigationssysteme und fortschrittlicher Sensoren den höchsten Anteil

Basierend auf der Lösung wird der Markt in Hardware und Software segmentiert. Das Hardware-Segment dominierte den Markt im Jahr 2023 und wird seine Dominanz im Zeitraum 2024-2032 fortsetzen. Das Wachstum ist auf die zunehmende Akzeptanz von Hardwarekomponenten wie Sensoren, GPS-Trackern, automatisierten Navigationssystemen, Antriebs- und Hilfssystemen und anderen zurückzuführen.

Das Softwaresegment wird aufgrund der Nachfrage nach fortschrittlichen Softwarelösungen für autonome Abläufe im Prognosezeitraum das höchste Wachstum aufweisen. Im Januar 2020 brachte Robosys Automation Limited die neueste Version von Voyager 100 auf den Markt. Dabei handelt es sich um eine KI-Software, die es Brückenwächtern ermöglicht, Schiffe zu steuern und die Sicherheit zu verbessern.

Nach Schiffstypanalyse


Das kommerzielle Segment verzeichnet aufgrund der steigenden Nachfrage nach Frachtschiffen der nächsten Generation das höchste Wachstum

Nach Schiffstyp wird der Markt in Handelsschiffe und Verteidigungsschiffe unterteilt. Das kommerzielle Segment ist in Massengutfrachter, Tanker, Trockenfracht und Container unterteilt.

Das Handelssegment hatte im Jahr 2023 den höchsten Anteil. Das Wachstum ist auf den zunehmenden Tourismus und den internationalen Seehandel zurückzuführen. Nach Angaben der International Chamber of Shipping belief sich der Gesamtwert des jährlichen weltweiten Handels der Schifffahrtsindustrie im Jahr 2019 auf 14 Billionen US-Dollar.

Das Verteidigungssegment wird aufgrund der steigenden Nachfrage der Seestreitkräfte nach Grenzschutz, Transport von Streitkräften und anderen Bereichen voraussichtlich ein deutliches Wachstum verzeichnen. Beispielsweise präsentierte Austal Limited im Januar 2023 eine solide finanzielle Zukunft mit einem Frühphasenauftrag, der 108 Millionen US-Dollar übersteigen könnte, einschließlich der Arbeit an einem autonomen Patrouillenschiff für die Royal Australian Navy (RAN).

Nach Endbenutzeranalyse


Line-Fit-Segment dominiert den Markt aufgrund gestiegener Ausgaben für die Marineverteidigung

Nach Endverbraucher ist der Markt in Line-Fit und Retrofit unterteilt. Unter diesen hatte das Line-Fit-Segment im Jahr 2023 den höchsten Marktanteil bei autonomen Schiffen. Das Wachstum ist auf steigende Investitionen der Seeverteidigungskräfte und den wachsenden internationalen Seehandel zurückzuführen. Die Beschaffung moderner Schiffe aufgrund des wachsenden Tourismus treibt das Segmentwachstum voran.

Zum Beispiel unterzeichnete die indische Marine im Januar 2023 eine Vereinbarung mit Sagar Defence Engineering Pvt. Unterstützung beim Erwerb einer Flotte bewaffneter autonomer Boote im Rahmen der „SPRINT“-Initiative, die darauf abzielt, die Entwicklung und Nutzung einheimischer Verteidigungstechnologie durch inländische Unternehmen zu fördern.

Das Retrofit-Segment wird im Prognosezeitraum ein bemerkenswertes Wachstum verzeichnen. Zunehmende Upgrades, Modernisierungsprogramme und sich ändernde regulatorische Energie- und Emissionsstandards treiben das Marktwachstum voran.

REGIONALE EINBLICKE


Der Markt wird in Nordamerika, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und im Rest der Welt untersucht.

Asia Pacific Autonomous Ships Market Size, 2023 (USD Billion)

Um weitere Informationen zur regionalen Analyse dieses Marktes zu erhalten, Fordern Sie ein kostenloses Muster an


Der asiatisch-pazifische Raum dominierte im Jahr 2023 den Marktanteil. Das Wachstum des Marktes wird auf die schnelle wirtschaftliche Entwicklung der Region und den wachsenden Seehandel zurückgeführt. Laut dem Maritime Transport Review 2022 der UNCTAD blieb der asiatisch-pazifische Raum im Jahr 2021 mit einem Anteil von 42 % der Exporte und 64 % der Importe das weltweit wichtigste Umschlagszentrum für Seefracht.

Nordamerika verzeichnet aufgrund steigender Investitionen in die Entwicklung moderner Handels- und Verteidigungsschiffe ein deutliches Wachstum. Die wachsende Schifffahrt in den USA und die Präsenz großer Unternehmen wie IBM Corporation, GE, Northrop Grumman, Honeywell International Inc. und andere treiben das Marktwachstum voran.

Es wird erwartet, dass Europa zwischen 2024 und 2032 erheblich wachsen wird. Hinter dem Wachstum stehen erhöhte Investitionen in die Entwicklung fortschrittlicher Schiffsprojekte aus verschiedenen europäischen Ländern, die das Marktwachstum vorantreiben. Im Januar 2020 vergab das europäische Forschungsprogramm Horizon 2020 22 Millionen US-Dollar an das vom norwegischen maritimen Cluster entwickelte Projekt Autonomous Marines. Große Player wie ABB, Fugro, Kongsberg Maritime, Rolls-Royce Plc. und andere tragen zum regionalen Marktwachstum bei.

Der Rest der Welt verzeichnet zwischen 2024 und 2032 ein moderates Wachstum. Das Wachstum ist auf die gestiegenen Ausgaben der Marinen der Länder des Nahen Ostens zurückzuführen. Im Jahr 2019 entwickelte die Unique Group in den Vereinigten Arabischen Emiraten das Schiff UnI-Cat für unbemannte Erkundungen in flachen Gewässern. Das Unternehmen entwirft und integriert die autonome Sensor- und Kommunikationstechnologie des Schiffes.

Liste der wichtigsten Unternehmen auf dem Markt für autonome Schiffe


Hauptakteure konzentrieren sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Technologien für autonome Schiffe der nächsten Generation

Die in dieser Branche tätigen Akteure konzentrieren sich auf die Geschäftsausweitung durch die Entwicklung von Schiffen und Systemen der nächsten Generation. Im Oktober 2022 gab Kongsberg Maritime bekannt, dass ein Lieferauftrag für das HUGIN Endurance Autonomous Underwater Vehicle (AUV)-System an einen nicht genannten Partner vergeben wurde. Das HUGIN Endurance ist ein Langstrecken-AUV, das für den Land-zu-Land-Einsatz konzipiert ist. Mit einem Durchmesser von 1,2 Metern, einer Länge von etwa 11 Metern und einem Gewicht von etwa 7.000 Kilogramm ist es das größte Mitglied der HUGIN AUV-Familie.

LISTE DER WICHTIGSTEN UNTERNEHMEN IM PROFIL:



  • ABB (Schweiz)

  • ASELSAN A.Ş. (Türkei)

  • BAE Systems (Großbritannien)

  • Fugro (Niederlande)

  • GE (USA)

  • Honeywell International Inc. (USA)

  • Kongsberg Gruppen Maritime (Norwegen)

  • L3 ASV (USA)

  • Northrop Grumman (USA)

  • Rolls Royce plc (Großbritannien)

  • Siemens Energy (Deutschland)

  • Wärtsilä (Finnland)

  • Marine Technologies LLC (USA)

  • Ulstein Group ASA (Norwegen)

  • Mitsui (Japan)

  • Sea Machines Robotics Inc. (USA)

  • Neptec Technologies Corp. (Kanada)


WICHTIGSTE ENTWICKLUNGEN DER BRANCHE:



  • Mai 2023 – L3Harris Technologies hat sich mit BigBear.ai zusammengetan, um fortschrittliche autonome Überwasserschiffe (ASVs) und künstliche Intelligenz (KI) für aktuelle und zukünftige Seeverteidigungsprogramme bereitzustellen. Im Rahmen der Vereinbarung würde das ASView-System von L3Harris in die prädiktive Computer-Vision-Technologie von BigBear.ai integriert, um Schiffe besser zu identifizieren und zu klassifizieren, das Situationsbewusstsein zu verbessern und bemannte und unbemannte Gruppenmissionen zu unterstützen.

  • März 2023 – Samsung Heavy Industries Co. (SHI) und Kongsberg Maritime (KM) haben eine gemeinsame Entwicklungsprojektvereinbarung (JDA) unterzeichnet, um einen autonomen 174K-LNG-Tanker der nächsten Generation zu entwickeln, der autonome Fernsteuerung nutzt Steuerungs- und emissionsarme Technologie.

  • Februar 2023 – Lloyd's Register Unmanned Marine Systems hat das Festrumpfschlauchboot (RIB) BAE Systems Autonomous Pacific 24 (AP24) zertifiziert. Das AP24 RIB wurde von BAE Systems für die Royal Navy mit Mitteln des NavyX Autonomy and Lethal Accelerator-Programms entwickelt, das darauf abzielt, neue Technologien schnell bereitzustellen.

  • Juli 2022 – Fugro unterzeichnete einen Vertrag mit Kooiman Engineering und Van Oossanen Naval Architects zur Entwicklung von Blue Prism, seinem unbemannten Überwasserschiff (USV) der nächsten Generation, das speziell für Küsten- und Offshore-Umgebungen entwickelt wurde. Das Design von Blue Prism kombiniert einen sehr geringen CO2-Fußabdruck mit umfangreichen Datenerfassungsfunktionen

  • August 2022 – Die US-Marine testet ihr erstes autonomes Schiff in Originalgröße. Die US-Marine hat einem anderen Schiff, dem zukünftigen Expeditions-Schnelltransporter der Spearhead-Klasse USNS Apalachicola (EPF 13) für das Military Sealift Command, autonome Navigationsfähigkeiten hinzugefügt. Der Dienst testete autonome Nachrüstsysteme und baute speziell autonome Prototypen. Dies wird jedoch der erste wirklich nummerierte Rumpf der US-Marine mit eingebauter Bordautonomie sein.


Umfangreiche Einblicke in den Markt gewinnen, Anfrage zur Anpassung


Umfang und Segmentierung des Berichts






















































ATTRIBUT


DETAILS


Studienzeitraum


2019–2032


Basisjahr


2023


Geschätztes Jahr 


2024


Prognosezeitraum


2024–2032


Historischer Zeitraum


2019–2022


Wachstumsrate


CAGR von 9,1 % im Zeitraum 2024 bis 2032


Einheit


Wert (Milliarden USD)


Segmentierung

 


Durch Autonomie


  • Teilautomatisierung

  • Vollständig autonom

  • Ferngesteuert



Nach Lösung


  • Hardware

  • Software



Nach Schiffstyp


  • Werblich


    • Massengutfrachter

    • Tanker

    • Trockenfracht

    • Container

    • Andere


  • Verteidigung



Nach Endbenutzer


  • Linienanpassung

  • Nachrüstung



Nach Geografie


  • Nordamerika (nach Autonomie, Schiffstyp, Lösung, Endbenutzer und Land)


    • USA (Von Endbenutzer)

    • Kanada (nach Endbenutzer)


  • Europa (nach Autonomie, Schiffstyp, Lösung, Endbenutzer und Land)


    • Großbritannien (Von Endbenutzer)

    • Deutschland (nach Endbenutzer)

    • Frankreich (nach Endbenutzer)

    • Russland (nach Endbenutzer)

    • Restliches Europa (nach Endbenutzer)


  • Asien-Pazifik (nach Autonomie, Schiffstyp, Lösung, Endbenutzer und Land)


    • Japan (nach Endbenutzer)

    • China (nach Endbenutzer)

    • Indien (nach Endbenutzer)

    • Australien (nach Endbenutzer)

    • Südkorea (nach Endbenutzer)

    • Restlicher Asien-Pazifik-Raum (nach Endbenutzer)


  • Rest der Welt (nach Autonomie, Schiffstyp, Lösung, Endbenutzer und Unterregion)


    • Südamerika (nach Endbenutzer)

    • Der Nahe Osten und Afrika (nach Endbenutzer)




HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Fortune Business Insights sagt, dass die globale Marktgröße im Jahr 2020 6,40 Milliarden US-Dollar betrug und bis 2028 voraussichtlich 12,07 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Der Markt wird im Prognosezeitraum (2021-2028) voraussichtlich mit einer CAGR von 9,13 % wachsen.

Die Hardware im Lösungssegment wird voraussichtlich im Prognosezeitraum das führende Segment in diesem Markt sein.

KONGSBERG ist der führende Akteur auf dem Weltmarkt.

Der asiatisch-pazifische Raum hielt 2020 den höchsten Marktanteil.

Suchen Sie umfassende Informationen über verschiedene Märkte?
Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Sprechen Sie mit einem Experte
  • 2019-2032
  • 2023
  • 2019-2022
  • 200

Personalisieren Sie diese Recherche

  • Detaillierte Forschung zu bestimmten Regionen oder Segmenten
  • Unternehmensprofile je nach Benutzeranforderung
  • Umfassendere Einblicke in Bezug auf ein bestimmtes Segment oder eine Region
  • Aufschlüsselung der Wettbewerbslandschaft nach Ihren Anforderungen
  • Andere spezifische Anforderungen zur Anpassung
Request Customization Banner

Client Testimonials

“We are happy with the professionalism of your in-house research team as well as the quality of your research reports. Looking forward to work together on similar projects”

- One of the Leading Food Companies in Germany

“We appreciate the teamwork and efficiency for such an exhaustive and comprehensive report. The data offered to us was exactly what we were looking for. Thank you!”

- Intuitive Surgical

“I recommend Fortune Business Insights for their honesty and flexibility. Not only that they were very responsive and dealt with all my questions very quickly but they also responded honestly and flexibly to the detailed requests from us in preparing the research report. We value them as a research company worthy of building long-term relationships.”

- Major Food Company in Japan

“Well done Fortune Business Insights! The report covered all the points and was very detailed. Looking forward to work together in the future”

- Ziering Medical

“It has been a delightful experience working with you guys. Thank you Fortune Business Insights for your efforts and prompt response”

- Major Manufacturer of Precision Machine Parts in India

“I had a great experience working with Fortune Business Insights. The report was very accurate and as per my requirements. Very satisfied with the overall report as it has helped me to build strategies for my business”

- Hewlett-Packard

“This is regarding the recent report I bought from Fortune Business insights. Remarkable job and great efforts by your research team. I would also like to thank the back end team for offering a continuous support and stitching together a report that is so comprehensive and exhaustive”

- Global Management Consulting Firm

“Please pass on our sincere thanks to the whole team at Fortune Business Insights. This is a very good piece of work and will be very helpful to us going forward. We know where we will be getting business intelligence from in the future.”

- UK-based Start-up in the Medical Devices Sector

“Thank you for sending the market report and data. It looks quite comprehensive and the data is exactly what I was looking for. I appreciate the timeliness and responsiveness of you and your team.”

- One of the Largest Companies in the Defence Industry
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz.
X