"Entwicklung von Wachstumsstrategien liegt in unserer DNA"

Marktgröße, Anteil und Branchenanalyse für Fernüberwachungsgeräte für Patienten, nach Typ (Produkte/Geräte {Multiparameterüberwachung, Atemüberwachung, Blutzuckerüberwachung, Herzüberwachung und andere} und Dienstleistungen), nach Anwendung (Onkologie, Diabetes, Herz-Kreislauf). Krankheiten und andere), nach Endbenutzern (Zahler, Anbieter und Patienten) und regionale Prognose, 2024–2032

Letzte Aktualisierung: July 01, 2024 | Format: PDF | Bericht-ID: FBI106328

 

WICHTIGE MARKTEINBLICKE

Die weltweite Marktgröße für Fernüberwachungsgeräte für Patienten belief sich im Jahr 2023 auf 42,39 Milliarden US-Dollar. Es wird erwartet, dass der Markt von 50,39 Milliarden US-Dollar im Jahr 2024 auf 203,68 Milliarden US-Dollar im Jahr 2032 wachsen wird, bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 19,1 % im Prognosezeitraum.


Unter der Patientenfernüberwachung versteht man den Einsatz digitaler Technologien durch medizinisches Fachpersonal zur elektronischen Erfassung und Überwachung von Patientengesundheitsdaten, um eine qualitativ hochwertige Pflege und Beratung zu gewährleisten. Die wachsende Prävalenz chronischer Krankheiten wie Herz-Kreislauf-, Diabetes- und Atemwegserkrankungen führte zu einem erhöhten Bedarf an einer kontinuierlichen Überwachung der Vitalfunktionen. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es beispielsweise weltweit rund 1,13 Milliarden Patienten mit Bluthochdruck.

Die Fernüberwachung von Patienten hat dazu beigetragen, Patientendaten zu Krankheiten wie chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), Krebs oder Diabetes in Echtzeit zu erhalten, was zu einer rechtzeitigen Behandlung der Krankheiten führt. Die Implementierung oder Einführung von Sensortechnologien der nächsten Generation hat sich auf die Gesundheitssysteme ausgewirkt, indem sie die Entfernung zwischen Patient und Gesundheitsdienstleister minimiert hat. Daher führte der Bedarf an technologisch fortschrittlichen Produkten zur Entwicklung und Einführung neuer Geräte. Beispielsweise erhielt BioIntelliSense Inc. im Januar 2020 die US-amerikanische FDA-Zulassung für einen BioSticker-On-Body-Sensor, der für die kontinuierliche Überwachung von Vitalfunktionen konzipiert ist.

Darüber hinaus wird erwartet, dass Verbesserungen der Vorschriften und Erstattungsrichtlinien weltweit den Verkauf der Geräte im Prognosezeitraum ankurbeln werden. Beispielsweise kündigten die Centers for Medicare and Medicaid Services im Januar 2021 die Änderungen der Gebührenordnung für Ärzte 2021 an, deren Schwerpunkt auf der Erstattung von Fernüberwachungsprogrammen für Patienten liegt. Daher dürften potenzielle Produkteinführungen, die Einführung von Geräten und angemessene Erstattungsrichtlinien das Marktwachstum im prognostizierten Zeitraum vorantreiben.

Die COVID-19-Pandemie beschleunigte die Einführung und Nutzung von Geräten zur Fernüberwachung von Patienten. Während der Pandemie wurde die Einbindung von Fernüberwachungsdiensten für Patienten aufgrund der von der Regierung des Landes verhängten Reisebeschränkungen zum Gebot der Stunde. Nach Angaben der American Medical Association gaben im Jahr 2020 rund 9 von 10 Gesundheitsdienstleistern an, dass sie in Fernüberwachungstechnologien investiert haben oder noch investieren. Darüber hinaus reagierten Gesundheitsunternehmen schnell auf die COVID-19-Situation, indem sie größtenteils medizinische Geräte zur Fernüberwachung von Krankheiten lieferten. Beispielsweise erteilte die US-amerikanische Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (U.S. FDA) im April 2020 Dexcom und Abbott die Erlaubnis, kontinuierliche Glukoseüberwachungssysteme in Krankenhäusern bereitzustellen, um den Kontakt mit Patienten zu minimieren und die Gesundheit aus der Ferne zu verwalten.

Darüber hinaus wirkte sich die Pandemie aufgrund des gestiegenen Verkaufsvolumens der Geräte in allen Ländern weltweit positiv auf die Umsätze der Unternehmen aus. Beispielsweise verzeichnete der Geschäftsbereich Connected Care von Philips im Jahr 2020 einen Umsatz von 6.834,0 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 19,0 % im Vergleich zu 2019 entspricht. Das gestiegene Bewusstsein in der Bevölkerung ermöglichte somit eine starke Akzeptanz der Geräte während COVID-19. Es wird erwartet, dass der Markt im Prognosezeitraum stetig wächst.

Markttrends für Geräte zur Fernüberwachung von Patienten


Rolle des Internets der Dinge (IoT) für die Fernüberwachung zur Steigerung des Marktpotenzials

Der Einsatz von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz bei der Implementierung von Telegesundheitsdiensten, der Analyse von Patientendaten und der Integration von Wearables und anderen verbundenen Geräten in RPM-Systeme ist einer der neuesten Trends in der Fernüberwachung von Patienten. Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial, die Effektivität und Genauigkeit der Patientenfernüberwachung zu verbessern, indem sie große Mengen an Patientendaten analysiert, um Muster zu identifizieren, die für menschliche Gesundheitsdienstleister möglicherweise nicht sofort erkennbar sind. Beispielsweise misst ein von BiolntelliSense hergestellter wiederaufladbarer medizinischer Sensor mehr als 20 Vitalfunktionen und zeichnet täglich 1.440 Messungen auf. Dieser Sensor wird an der Brust befestigt und zeichnet die Daten passiv auf.

Die Integration von IoT-Funktionen in medizinische Geräte hat Türen zur Verbesserung der Qualität und Effektivität der Versorgung von Patienten und älteren Menschen mit chronischen Krankheiten geöffnet. Das Vorhandensein von Sensoren, Aktoren, Bluetooth-Konnektivität und anderen Kommunikationsmethoden hat es Patienten und Pflegekräften ermöglicht, Daten nahtlos über eine cloudbasierte Plattform an den Arzt zu übertragen.

Medizingeräteunternehmen konzentrieren sich auf die Einführung fortschrittlicher Geräte der nächsten Generation, um Patienten durch Kostensenkung eine wertorientierte Versorgung zu bieten. Beispielsweise kündigte Philips im Mai 2020 die Einführung des drahtlosen tragbaren Biosensors BX100 der nächsten Generation an, der für die klinische Überwachung von COVID-19-Patienten entwickelt wurde. Daher wird erwartet, dass die wachsende Tendenz zur mühelosen Überwachung das Marktpotenzial im Zeitraum 2024–2032 steigern wird.

Fordern Sie ein kostenloses Muster an um mehr über diesen Bericht zu erfahren.


Marktwachstumsfaktoren für Geräte zur Fernüberwachung von Patienten


Wachsende Krankheitslast in der geriatrischen Bevölkerung zur Beschleunigung des Marktwachstums

Es wird erwartet, dass die wachsende geriatrische Bevölkerung den Bedarf an Behandlung und Behandlung akuter und chronischer Gesundheitszustände, insbesondere Arthritis, Bluthochdruck, Krebs, Herzerkrankungen, Diabetes und Schlaganfall, erhöhen wird. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird die Zahl der älteren Menschen im Alter von 65 Jahren und älter bis 2050 voraussichtlich 1,5 Milliarden erreichen. Es wird erwartet, dass auch die zunehmende Prävalenz chronischer Krankheiten in der geriatrischen Bevölkerung im Zeitraum 2021–2028 ansteigen wird.< /p>

Daher besteht ein steigender Bedarf an einer kontinuierlichen Überwachung der Vitalfunktionen und einer wirksamen Behandlung der Krankheit. Die Fernüberwachung von Patienten spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung und Behandlung vieler Symptome altersbedingter Gesundheitszustände. Tatsächlich ist die Mehrheit (70 %) der Patienten in der häuslichen Pflege 65 Jahre und älter. Laut der im Journal of American Medical Informatics Association (JAMIA) veröffentlichten Studie steigert beispielsweise die Fernüberwachung von Patienten das Engagement der Patienten bei der Behandlung chronischer Erkrankungen. Daher wird erwartet, dass die Einführung von Remote-Systemen bei der älteren Bevölkerung, um häufige Krankenhausbesuche zu vermeiden, das Marktwachstum im prognostizierten Zeitraum vorantreiben wird.

Verlagerung der Verbraucher hin zur Einführung hochentwickelter Geräte, um die Produktnachfrage zu steigern

Die COVID-19-Pandemie hat zur Einführung technologisch fortschrittlicher Lösungen geführt, die dabei helfen können, Krankheitssymptome zu verfolgen, Medikamente zu verwalten und Vitalfunktionen aus der Ferne zu überwachen. Da die Patientenüberwachungslösungen der nächsten Generation breiter werden, können mehr Gesundheitsparameter analysiert werden. Verbraucher haben sich für die Nutzung technologiegesteuerter Geräte und Systeme interessiert. Laut dem McKinsey-Bericht hat die Nutzung von Telemedizin im Vergleich zu den Jahren vor der Pandemie um das 38-fache zugenommen.  Auch die Kostenvorteile, die der Einsatz dieser Produkte und Dienstleistungen für das Gesundheitsmanagement bietet, fördern das Marktwachstum zusätzlich. Der Einsatz der Fernüberwachung von Patienten hat schon immer einen erheblichen Einfluss auf die Reduzierung der potenziell vermeidbaren Inanspruchnahme der Notaufnahme und die Reduzierung unnötiger Krankenhauseinweisungen und Wiedereinweisungen gezeigt.

Darüber hinaus gab es einen Anstieg der Investitionen in digitale Gesundheits- und virtuelle Pflegeinnovationen. Beispielsweise unterstützten UCHealth und Royal Philips im August 2021 BioIntelliSense mit 45 Millionen US-Dollar.  BioIntelliSense ist ein Startup, das die US-FDA-Zulassung für seinen Klebesensor zur Patientenfernüberwachung erhalten hat. Steigende Investitionen begünstigen daher die Einführung neuer Geräte und führen so zu einer steigenden Akzeptanz. Daher wird erwartet, dass die Verlagerung der Verbraucher hin zu digitalen Systemen das Marktwachstum für Fernüberwachungsgeräte für Patienten im Prognosezeitraum ankurbeln wird.

BESCHRÄNKENDE FAKTOREN


Mangelnde Bereitstellung von Fernüberwachungslösungen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen behindert das Wachstum

Trotz der steigenden Nachfrage nach Lösungen dürfte die mangelnde Akzeptanz der Geräte und Software in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen das Marktwachstum im Prognosezeitraum einschränken. Die hohen Implementierungskosten der Fernüberwachungssysteme für Patienten sind ein Faktor, der zum Rückgang der Akzeptanzrate in diesen Ländern beiträgt. Die Bereitstellung dieser Lösungen erfordert ausreichende Investitionen, Anbieter und IT-Personal, um die reibungslose Implementierung voranzutreiben und den Patienten eine qualitativ hochwertige Versorgung zu bieten. Das Journal of Telemedicine and Telecare gab beispielsweise an, dass die Kosten für den Kauf, die Wartung und die Überwachung von Geräten zwischen 275 und 7.963 US-Dollar pro Patient und Jahr lagen.

Obwohl Industrieländer wie die USA Erstattungs- und Regulierungsänderungen vorgenommen haben, um die virtuelle Überwachung von Patienten zu unterstützen, fehlen diese Änderungen in anderen Entwicklungsländern und Ländern mit niedrigem Einkommen. Darüber hinaus sind mangelndes Bewusstsein bei den Gesundheitsdienstleistern und eingeschränkter Zugang zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsdiensten in Verbindung mit einem geringeren Zugang zum Internet in den Ländern mit niedrigem bis mittlerem Einkommen (LMICs) ein weiterer Faktor, der das Marktwachstum behindert.< /p>

Marktsegmentierungsanalyse für Fernüberwachungsgeräte für Patienten


Nach Typanalyse


Einführung von Geräten zur Förderung des Marktwachstums

Basierend auf der Art wird der globale Markt in Produkte/Geräte und Dienstleistungen segmentiert. Das Dienstleistungssegment dominierte den Markt im Hinblick auf den Wertanteil im Jahr 2023. Die gestiegene Nachfrage nach Fernüberwachungsdiensten für Patienten während der COVID-19-Pandemie erleichterte das Umsatzwachstum. Darüber hinaus haben technologische Fortschritte und die Einführung neuer Produkte durch wichtige Akteure maßgeblich zur Dominanz von Fernüberwachungsdiensten für Patienten zur Blutzuckerüberwachung, Herzüberwachung und Vitalfunktionen auf dem Weltmarkt beigetragen. Beispielsweise kündigte OnSkyHealth International im Oktober 2021 die Einführung von SkyPad an, einer virtuellen Pflegelösung, die eine berührungslose Überwachung der Vitalfunktionen des Patienten ermöglichen soll.

Es wird erwartet, dass das Gerätesegment im Prognosezeitraum aufgrund der Investitionen der Unternehmen in patientenzentrierte Ansätze zur effektiven Behandlung chronischer Erkrankungen erheblich wachsen wird. Im August 2023 brachte CardiAI Inc. beispielsweise BPAro auf den Markt, ein ambulantes 24-Stunden-Blutdrucküberwachungssystem.  Darüber hinaus ist die zunehmende Akzeptanz dieser Geräte und Lösungen durch Gesundheitseinrichtungen in Entwicklungsländern ein weiterer Faktor, der zum Wachstum des Segments beiträgt.

Durch Anwendungsanalyse


Herz-Kreislauf-Erkrankungen unterstützen die Dominanz aufgrund der zunehmenden Prävalenz von Krankheiten

In Bezug auf die Anwendung ist der Markt in Onkologie, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere unterteilt.  Unter ihnen dominierte das Segment der Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Jahr 2023 den Weltmarkt. Die steigende Prävalenz chronischer Krankheiten und die zunehmenden Patientenbesuche sind der Hauptgrund für die Dominanz dieses Segments auf dem Markt.


  • Zum Beispiel leiden nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in den USA mehr als 18,2 Millionen Erwachsene ab 20 Jahren an einer koronaren Herzkrankheit. Darüber hinaus steigt der Bedarf an fortschrittlichen Geräten wie Blutdruckmessgeräten und Vitalgeräten Es wird erwartet, dass die Überwachung von Schildern zur Bewältigung gesundheitlicher Probleme im Prognosezeitraum zum Marktwachstum beitragen wird.


Um zu erfahren, wie unser Bericht Ihnen helfen kann, Ihr Unternehmen zu optimieren, Sprich mit Analyst


Diabetes wird voraussichtlich mit einer schnelleren durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate zunehmen, da eine größere Bevölkerung Blutzuckermessgeräte zur täglichen Überwachung des Glukosespiegels einsetzt. Verbesserungen der Geräte durch die Aktualisierung der technologischen Funktionen haben in Ländern auf der ganzen Welt zu einer stärkeren Smartphone-Akzeptanz geführt. 


  • Im August 2021 kündigte SmartMeter beispielsweise die Einführung eines iGlucose-Monitors zur Überwachung von Schwangerschaftsdiabetes an. Nach Angaben der Centers for Disease Control & Prevention (CDC) sind jährlich etwa 700.000 Schwangerschaften von Schwangerschaftsdiabetes betroffen. Daher wird erwartet, dass die Nachfrage nach Remote-Geräten im Zeitraum 2021–2028 das Segmentwachstum vorantreiben wird.


Durch Endbenutzeranalyse


Höhere Akzeptanz von Produkten durch Anbieter, um die Dominanz des Anbietersegments zu ermöglichen

Basierend auf dem Endbenutzer umfassen die Marktsegmente Kostenträger, Anbieter und Patienten. Unter ihnen hielt das Anbietersegment im Jahr 2023 den dominierenden Marktanteil. Die wachsende Zahl von Patientenbesuchen in den Krankenhäusern hat die Anbieter dazu veranlasst, die Geräte in Gesundheitseinrichtungen einzusetzen. Darüber hinaus hat die Pandemie die Adoptionsrate aufgrund der von den Ländern weltweit auferlegten sozialen Distanzierungsnormen weiter erhöht.

Es wird erwartet, dass das Patientensegment im Prognosezeitraum ein schnelleres Wachstum verzeichnen wird, da die Patientenpopulation zunehmend auf die Notwendigkeit einer Echtzeitüberwachung der Gesundheitsparameter aufmerksam wird. Die Einführung erschwinglicher Krankenversicherungspläne durch die Kostenträger wird dazu beitragen, dass die Patienten Geräte einführen, die den digitalen Wandel unterstützen. Daher wird erwartet, dass die Unterstützung von Patienten bei der Einführung erschwinglicher Geräte dazu beitragen wird, das Wachstum des Kostenträgersegments anzukurbeln.

REGIONALE EINBLICKE


North America Remote Patient Monitoring Devices Market Size, 2023 (USD Billion)

Um weitere Informationen zur regionalen Analyse dieses Marktes zu erhalten, Fordern Sie ein kostenloses Muster an


Die Marktgröße für Fernüberwachungsgeräte für Patienten in Nordamerika belief sich im Jahr 2023 auf 20,31 Milliarden US-Dollar. Der Markt in der Region zeichnet sich durch eine höhere Akzeptanz dieser Überwachungsgeräte bei Krankenhäusern und Patienten aus. Darüber hinaus sind höhere Investitionen in die Einführung hochentwickelter Geräte zur qualitativ hochwertigen Versorgung des Patientenpools dafür verantwortlich, dass die Region im Jahr 2023 den dominierenden Marktanteil genießt.


  • Zum Beispiel kündigte 100Plus im März 2021 eine Serieninvestition von 25 Millionen US-Dollar durch Henry Kravis, George Roberts und andere Investoren für Plattformen zur Fernüberwachung von Patienten an. Darüber hinaus leiden laut den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) 6 von 10 Erwachsenen in den USA an einer chronischen Krankheit.


Daher wird erwartet, dass die zunehmende Prävalenz chronischer Krankheiten die Nachfrage nach von der US-amerikanischen FDA zugelassenen Fernüberwachungsgeräten für Patienten im Prognosezeitraum ankurbeln wird.

Europa belegte aufgrund des günstigen Regulierungsszenarios, der Verfügbarkeit einer angemessenen Gesundheitsinfrastruktur und der schnellen Einführung der Geräte den zweiten Platz auf dem Markt. Darüber hinaus tragen strategische Partnerschaften zwischen den Unternehmen zur Bereitstellung einer vollständigen Fernüberwachung von Patienten zur Einführung dieser Überwachungsgeräte in der Region bei, was zu einer höheren Akzeptanz führt. Beispielsweise haben MTech Mobility und GenieMD im August 2021 eine Partnerschaftsvereinbarung geschlossen, um ihren Kunden umfassende Lösungen zur Fernüberwachung von Patienten anzubieten.

Der Markt im asiatisch-pazifischen Raum wird im Prognosezeitraum voraussichtlich eine vergleichsweise höhere CAGR verzeichnen. Das wachsende Bewusstsein der Patienten für Blutzuckermessgeräte in Verbindung mit Herzmonitoren führt zu einer stärkeren Akzeptanz dieser Geräte in der Region. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Durchdringung der Unternehmen in ländlichen Gebieten und die Verbesserung der Gesundheitssysteme in Ländern wie Indien, Australien und Südostasien das Wachstum der Region im Zeitraum 2021–2028 fördern werden.


  • Im April 2020 gab Caretaker Medical beispielsweise bekannt, dass Australiens erstes „virtuelles Krankenhaus“ die Caretaker Remote Monitoring Platform zur Überwachung von COVID-19-Patienten zu Hause eingesetzt hat. Darüber hinaus wird erwartet, dass ein großer und unterversorgter Markt in den Ländern mit niedrigerem Einkommen das Wachstum des asiatisch-pazifischen Marktes vorantreiben wird.


Der lateinamerikanische sowie der Nahe Osten und Afrika-Markt befinden sich derzeit in einem aufstrebenden Stadium. Allerdings werden die sich entwickelnde Gesundheitsinfrastruktur und die wachsende Prävalenz chronischer Krankheiten die Nachfrage nach Geräten zur Fernüberwachung von Patienten im Zeitraum 2024–2032 steigern. Laut der World Heart Federation leidet beispielsweise jeder dritte südafrikanische Erwachsene an Bluthochdruck, der zu einem Risiko für Herzversagen und Herzinfarkt führen kann. Daher dürfte die Umsetzung von Strategien zur Förderung der Nutzung von Fernüberwachungsgeräten für Patienten im Prognosezeitraum zum Segmentwachstum beitragen.

Liste der wichtigsten Unternehmen im Markt für Fernüberwachungsgeräte für Patienten


Vielfältiges Portfolio führender Akteure und starker Fokus auf Partnerschaften und Akquisitionen zur Stärkung der Marktposition 

Der Weltmarkt ist fragmentiert, da die meisten Hersteller aus entwickelten Ländern stammen. Ein diversifiziertes Produktportfolio digitaler Plattformen und ständige Innovationen der Unternehmen zur Fernüberwachung von Patienten, die zur Einführung neuer Produkte führen, sind herausragende und wesentliche Faktoren für die starke Präsenz der Unternehmen.


  • Im Februar 2021 kündigte Philips beispielsweise die Einführung des Philips Medical Tablet an, um Ärzten bei Notfällen die Fernüberwachung der Patientengesundheit zu ermöglichen.

  • Im April 2020 kündigte 100Plus beispielsweise die Einführung von drei neuen RPM-Geräten an, nämlich der 100Plus-Blutdruckmanschette, der digitalen Gewichtswaage und dem Blutzuckermessgerät.


Darüber hinaus wird erwartet, dass die starke Betonung von Partnerschaften und Akquisitionsstrategien auf dem Markt zur digitalen Transformation der Systeme in Ländern mit mittlerem und niedrigem Einkommen dazu beitragen wird, viele Verbraucher anzuziehen, was in den kommenden Jahren zu einem Marktumsatzwachstum führen wird. Beispielsweise kündigte Rx.Health im August 2021 eine strategische Partnerschaft mit LiveCare an, um Patienten und Gesundheitsdienstleistern Fernüberwachungssysteme für Patienten bereitzustellen.

LISTE DER WICHTIGSTEN UNTERNEHMEN IM PROFIL:



  • Koninklijke Philips N.V.  (Niederlande)

  • Medtronic (Dublin, Irland)

  • A&D Company, Limited (USA)

  • Boston Scientific Corporation (USA)

  • GE Healthcare (USA)

  • Omron Corporation (Japan)

  • VitalConnect (USA)

  • OSPLabs (USA)

  • 100-Plus (USA)

  • Nihon Kohden Corporation (Japan)

  • F. Hoffmann-La Roche AG (Schweiz)


WICHTIGSTE ENTWICKLUNGEN DER INDUSTRIE:



  • März 2023- Monidor Oy und Senko Medical haben eine Partnerschaftsvereinbarung geschlossen. Gemäß der Partnerschaftsvereinbarung wird der Fernüberwachungsdienst für Infusionstherapien von Monidor Oy in Japan von Senshin Medical Col, Ltd., einer Tochtergesellschaft von Senko Medical, vertreten und verkauft.

  • Februar 2023 –  Monidor Oy arbeitete mit ApoEx zusammen, um seinen Fernüberwachungsdienst für Infusionen auf dem schwedischen Markt einzuführen. Diese Zusammenarbeit führt zur Erweiterung der Dienstleistungen des Unternehmens auf dem europäischen Markt für Fernüberwachung von Patienten.

  • Juli 2022 – Sleepiz hat in den USA ein kontaktloses Atem- und Herzfrequenzmessgerät zur Fernüberwachung von Patienten auf den Markt gebracht.

  • Juni 2022 – GE Healthcare hat ein neues drahtloses Patientenüberwachungsgerät auf den Markt gebracht. Dieses Gerät hilft Ärzten, den Gesundheitszustand des Patienten während seines Krankenhausaufenthalts kontinuierlich zu überwachen.

  • Juli 2020 – Medtronic gab die Freigabe des einführbaren Herzmonitors (ICM) Linq II durch die U.S. Food and Drug Administration und die europäische CE-Kennzeichnung bekannt. Der Monitor ist mit einer Fernprogrammierung ausgestattet, die es Ärzten ermöglicht, Patienten zu überwachen und Geräteeinstellungen zu ändern, ohne dass Patienten in Krankenhäusern dies physisch benötigen.


BERICHTSBEREICH


Der globale Bericht über Geräte zur Fernüberwachung von Patienten enthält detaillierte Informationen zu verschiedenen Erkenntnissen und Statistiken des Marktes. Einige davon sind Wachstumstreiber, Hemmnisse, Wettbewerbslandschaft, regionale Analysen und Herausforderungen. Darüber hinaus bietet es eine analytische Darstellung der globalen Markttrends und Schätzungen für die Patientenüberwachung der nächsten Generation, um die bevorstehenden Investitionsmöglichkeiten zu veranschaulichen. Der Markt wird von 2019 bis 2032 quantitativ analysiert, um die Finanzkompetenz des Marktes bereitzustellen. Die im Bericht gesammelten Informationen stammen aus mehreren primären und sekundären Quellen.

Umfangreiche Einblicke in den Markt gewinnen, Anfrage zur Anpassung


Umfang und Segmentierung des Berichts



















































ATTRIBUT


DETAILS


Studienzeitraum


2019–2032


Basisjahr


2023


Geschätztes Jahr


2024


Prognosezeitraum


2024–2032


Historischer Zeitraum


2019–2022


Wachstumsrate


CAGR von 19,1 % von 2024–2032


Einheit


Wert (Milliarden USD)


Segmentierung


Nach Typ


  • Produkte

    • Multiparameter-Überwachung

    • Atemüberwachung

    • Blutzuckerüberwachung

    • Herzüberwachung

    • Andere



  • Dienste



Nach Anwendung


  • Onkologie

  • Diabetes

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Andere



Nach Endbenutzer


  • Zahler

  • Anbieter

  • Patienten



Nach Geografie


  • Nordamerika (nach Typ, nach Anwendung, nach Endbenutzer und nach Land)

    • USA (Auf Antrag)

    • Kanada (auf Antrag)



  • Europa (nach Typ, nach Anwendung, nach Endbenutzer und nach Land/Subregion)

    • Großbritannien (Auf Antrag)

    • Deutschland (auf Antrag)

    • Frankreich (auf Antrag)

    • Italien (auf Antrag)

    • Spanien (auf Antrag)

    • Skandinavien (auf Antrag)

    • Restliches Europa (auf Antrag)



  • Asien-Pazifik (nach Typ, nach Anwendung, nach Endbenutzer und nach Land/Subregion)

    • China (auf Antrag)

    • Japan (auf Antrag)

    • Indien (auf Antrag)

    • Australien (auf Antrag)

    • Südostasien (nach Anwendung)

    • Restlicher Asien-Pazifik-Raum (nach Antrag)



  • Lateinamerika (nach Typ, nach Anwendung, nach Endbenutzer und nach Land/Subregion)

    • Brasilien (auf Antrag)

    • Mexiko (auf Antrag)

    • Restliches Lateinamerika (auf Antrag)



  • Naher Osten und Afrika (nach Typ, nach Anwendung, nach Endbenutzer und nach Land/Subregion)

    • GCC (nach Anwendung)

    • Südafrika (auf Antrag)



  • Restlicher Naher Osten und Afrika (nach Antrag)



HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Fortune Business Insights sagt, dass der globale Markt bis 2028 einen Wert von 101,02 Milliarden US-Dollar haben wird.

Das Dienstleistungssegment ist im Prognosezeitraum das führende Segment auf dem Markt.

Die zunehmende Akzeptanz der Geräte durch Patienten und Anbieter, die zunehmende Einführung neuer Produkte und die zunehmende Durchdringung von Akteuren in unerschlossenen Märkten sind Schlüsselfaktoren, die den globalen Markt antreiben.

Boston Scientific Corporation, Philips und Omron Healthcare sind die Hauptakteure auf dem Markt.

Nordamerika dominierte den Marktanteil im Jahr 2020.

Die Neigung der Patienten zu technologiegesteuerten Geräten zur Überwachung lebenswichtiger Gesundheitsparameter ist der Haupttrend für das Wachstum des Marktes.

Suchen Sie umfassende Informationen über verschiedene Märkte?
Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Sprechen Sie mit einem Experte
  • 2019-2032
  • 2023
  • 2019-2022
  • 140

Personalisieren Sie diese Recherche

  • Detaillierte Forschung zu bestimmten Regionen oder Segmenten
  • Unternehmensprofile je nach Benutzeranforderung
  • Umfassendere Einblicke in Bezug auf ein bestimmtes Segment oder eine Region
  • Aufschlüsselung der Wettbewerbslandschaft nach Ihren Anforderungen
  • Andere spezifische Anforderungen zur Anpassung
Request Customization Banner

Client Testimonials

“We are happy with the professionalism of your in-house research team as well as the quality of your research reports. Looking forward to work together on similar projects”

- One of the Leading Food Companies in Germany

“We appreciate the teamwork and efficiency for such an exhaustive and comprehensive report. The data offered to us was exactly what we were looking for. Thank you!”

- Intuitive Surgical

“I recommend Fortune Business Insights for their honesty and flexibility. Not only that they were very responsive and dealt with all my questions very quickly but they also responded honestly and flexibly to the detailed requests from us in preparing the research report. We value them as a research company worthy of building long-term relationships.”

- Major Food Company in Japan

“Well done Fortune Business Insights! The report covered all the points and was very detailed. Looking forward to work together in the future”

- Ziering Medical

“It has been a delightful experience working with you guys. Thank you Fortune Business Insights for your efforts and prompt response”

- Major Manufacturer of Precision Machine Parts in India

“I had a great experience working with Fortune Business Insights. The report was very accurate and as per my requirements. Very satisfied with the overall report as it has helped me to build strategies for my business”

- Hewlett-Packard

“This is regarding the recent report I bought from Fortune Business insights. Remarkable job and great efforts by your research team. I would also like to thank the back end team for offering a continuous support and stitching together a report that is so comprehensive and exhaustive”

- Global Management Consulting Firm

“Please pass on our sincere thanks to the whole team at Fortune Business Insights. This is a very good piece of work and will be very helpful to us going forward. We know where we will be getting business intelligence from in the future.”

- UK-based Start-up in the Medical Devices Sector

“Thank you for sending the market report and data. It looks quite comprehensive and the data is exactly what I was looking for. I appreciate the timeliness and responsiveness of you and your team.”

- One of the Largest Companies in the Defence Industry
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz.
X