"Intelligente Strategien, die Ihr Wachstum beschleunigen"

Marktgröße, Marktanteil und Branchenanalyse von Schweißgeräten, nach Technologie (Lichtbogenschweißen, Widerstandspunktschweißen, MIG/WIG-Schweißen, Laserstrahlschweißen und andere), nach Automatisierungstyp (automatisch, halbautomatisch und manuell), nach Anwendung ( Automotive, Building & Construction, Heavy Engineering, Railway & Shipbuilding, and Others) und Regional Forecast, 2019-2026

Region : Global | Format: PDF | Bericht-ID: FBI101713

 

WICHTIGE MARKTEINBLICKE

Der weltweite Markt für Schweißgeräte wurde im Jahr 2018 auf 11,58 Milliarden US-Dollar geschätzt und soll bis 2026 18,79 Milliarden US-Dollar erreichen, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 6,3 % im Prognosezeitraum entspricht. Der asiatisch-pazifische Raum dominierte den Markt für Schweißgeräte mit einem Anteil von 34,45 % im Jahr 2018.

COVID-19 Abdeckung

Wir sind dabei, den Bericht zu uberarbeiten Markt für Schweißgeräte in Bezug auf die COVID-19-Auswirkungen.

Muster anfordern

Die Schweißmaschine wird im Allgemeinen zur Herstellung von zwei oder mehr Materialien verwendet. Diese Maschinen werden in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter in der Automobilindustrie, im Baugewerbe, im Schwermaschinenbau sowie in der Öl- und Gasindustrie usw. Die zunehmenden Investitionen in Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Einführung neuer Schweißtechnologien werden zu einer steigenden Produktnachfrage führen. Beispielsweise kündigte Miller Electric im November 2017 die Einführung seiner neuen tragbaren Lösung für das Multiprozessschweißen an. Die Maschine verwendet beim Start Hochfrequenz (HF), um HF-Interferenzprobleme beim Schweißen zu vermeiden. Darüber hinaus ermöglicht die Ausrüstung dem Bediener, mithilfe vollständig digitaler Steuerungen präzise Einstellungen vorzunehmen.

Fordern Sie ein kostenloses Muster an um mehr über diesen Bericht zu erfahren.


Die Implementierung mehrerer Technologien wie Fernbedienung und KI-basierter Roboterschweißmaschinen erleichtern den Schweißprozess für die Bediener und erfüllen die Qualitäts- und Produktionsanforderungen der Hersteller. Es entwickelt sich zu einem wichtigen Trend auf dem Markt für Schweißgeräte. Dieser Trend dürfte robust bleiben, da eine große Anzahl aufstrebender Akteure daran interessiert ist, in die Entwicklung automatischer Schweißgeräte zu investieren. Es wird erwartet, dass der zunehmende Einsatz schwerer und dicker Metallteile mit hoher Zugfestigkeit und deren steigende Nachfrage im Baugewerbe, im Schwermaschinenbau und in der Automobilindustrie auch die Nachfrage nach Schweißgeräten im Prognosezeitraum ankurbeln werden.

MARKTREIBER


„Rasches Wachstum der Automobilindustrie aufgrund steigender Fahrzeugverbrauchsrate in den Regionen“

Der Studie zufolge belief sich die weltweite Produktion im Jahr 2018 auf 70 Millionen Einheiten, wobei weltweit insgesamt 77 Millionen Einheiten verkauft wurden. Die Nachfrage nach Kraftfahrzeugen aus Entwicklungsländern wie China, Indien, Südkorea, Japan und anderen europäischen Ländern wächst rasant. Der Neuwagenabsatz wird in den USA, Europa und China voraussichtlich um 30 % steigen, wobei im Prognosezeitraum voraussichtlich 55 % des Neuwagenabsatzes in Europa vollständig elektrifiziert sein werden.

Mehrere große Automobilmarktteilnehmer investieren aufgrund des wachsenden Einkommens der Mittelschicht in den indischen Automobilsektor. Hyundai plant beispielsweise, bis 2020 eine Milliarde US-Dollar in Indien zu investieren, während Mercedes Benz seine Produktionskapazität für Luxusautos auf 20.000 Einheiten pro Jahr erhöht hat. Die indische Regierung plant die Einrichtung von Forschungs- und Entwicklungszentren im Wert von 388,5 Millionen US-Dollar, um den internationalen Automobilstandards gerecht zu werden.

Häufig verwendete Schweißverfahren, die in Automobilanwendungen angewendet werden, sind allgemein bekannt als Widerstandspunktschweißen, Widerstandsnahtschweißen, Rotationsreibschweißen, Laserstrahlschweißen, Mittelfrequenzschweißen und viele andere. Schweißgeräte spielen in der Automobilindustrie eine entscheidende Rolle, da sie den Bauteilen eine hohe Festigkeit verleihen, was wiederum zu optimaler Sicherheit führt. Daher wird das zunehmende Wachstum der Automobilindustrie letztendlich das Wachstum des Marktes für Schweißgeräte beeinflussen. Dieses Wachstum ist auf den exponentiellen Einsatz von Schweißgeräten in der Automobilindustrie auf der ganzen Welt zurückzuführen.

„Zunehmender Einsatz von Roboter-Laserstrahlschweißen für besseres und konsistentes Schweißen“

Robotertechnologie trägt dazu bei, die Zeit des Schweißvorgangs zu verkürzen, indem sie zwei getrennte Metalle verschweißt, um eine hochpräzise geschweißte Komponente zu bilden. Diese Schweißtechnik wird hauptsächlich in Großserienanwendungen eingesetzt, hauptsächlich in der Automobil-, Bau- und Schwermaschinenbranche.

SEGMENTIERUNG


Durch Technologieanalyse


 „Lichtbogenschweißtechnologie wird den Markt dominieren, indem sie im Prognosezeitraum eine hohe CAGR aufweist“

Auf der Grundlage der Technologie wird der Markt in Lichtbogenschweißen, Widerstandspunktschweißen, MIG/WIG-Schweißen, Laserstrahlschweißen und andere unterteilt. Unter diesen Technologietypen wird erwartet, dass das Segment des Lichtbogenschweißens in naher Zukunft exponentiell wachsen wird, da es sich um ein kostengünstiges und flexibles Schweißverfahren handelt, das in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt wird. Es handelt sich um ein Schmelzschweißverfahren, das im Allgemeinen bei der Herstellung von Stahlkonstruktionen für Fahrzeuge und Bauarbeiten eingesetzt wird.

Die Technologie des Widerstandspunktschweißens wird aufgrund des innovativen und präzisen Schweißens von Metallblechen mit hoher Festigkeit und niedriglegierten Komponenten voraussichtlich ein bemerkenswertes Wachstum verzeichnen. Das MIG/WIG-Schweißen verzeichnet ein moderates Wachstum, da es zum Schweißen einer Vielzahl hochwertiger oder mittlerer Stahl-, Aluminium- und Nickellegierungen geeignet ist und somit eine bessere Produktleistung bietet.

Die Laserstrahlschweißtechnik kann aufgrund der hohen Implementierungskosten der Laserstrahlsysteme und mangelnder Arbeitskenntnisse ein erhebliches Marktwachstum darstellen. Auch die Autogenschweißtechnik würde aufgrund der hohen Anschaffungskosten der bei dieser Technik verwendeten Brenngase oder -flüssigkeiten ein Wachstum verzeichnen.

Nach Analyse des Automatisierungstyps


 „Der Marktanteil von automatischen Schweißgeräten steigt durch den Einsatz von KI stark an“

Basierend auf dem Automatisierungstyp wird der Markt in automatisch, halbautomatisch und manuell unterteilt.

Der Einsatz von Schweißrobotern in den Produktionsanlagen über ein Jahrzehnt hinweg hat die Abhängigkeit von manuellen Automatisierungstechniken und den Arbeitsaufwand in mehreren Branchen verringert. Es wird geschätzt, dass der zunehmende Einsatz von Robotern das Segment des automatischen Schweißens vorantreiben wird. Darüber hinaus ist die Entwicklung effizienter und intelligenter technologiebasierter Roboterschweißsysteme wie Fernbedienung und Mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Roboter verkünden die neuen Marktchancen für automatisches Schweißen weltweit.

Um zu erfahren, wie unser Bericht Ihnen helfen kann, Ihr Unternehmen zu optimieren, Sprich mit Analyst


Halbautomatische Schweißsysteme können ein stetiges Wachstum verzeichnen, da sie teilweise mit technologiebasierten Geräten implementiert werden und von Arbeitskräften mit mangelndem Wissen und Erfahrung verwaltet werden. Darüber hinaus führt die manuelle Technik zum Einsatz kostspieliger Arbeitskräfte, wodurch die Betriebskosten steigen.

Nach Anwendungsanalyse


 „Der Schwermaschinenbau wird aufgrund steigender ausländischer Direktinvestitionen voraussichtlich marktführend sein“

Je nach Anwendung umfasst der Anwendungsbereich Automobilbau, Bauwesen, Schwermaschinenbau, Eisenbahn- und Schiffbau und andere (Öl und Gas usw.), wobei der Schwermaschinenbau den höchsten Marktanteil bei Schweißmaschinen hält.


Der Schwermaschinenbausektor umfasst technologisch fortschrittliche Fertigungsanlagen mit steigender Nachfrage nach hochpräzisen Schweißsystemen zum Schweißen von Metallen, die hochleistungsfähige Lagerkomponenten für die Automobil-, Bau- und andere Industriezweige liefern.

Es wird erwartet, dass der Automobilsektor aufgrund der zunehmenden Kaufkraft der Menschen in den Entwicklungsländern in allen Regionen ein schnelles Wachstum verzeichnen wird. Automobilkomponenten erfordern Schweißen mit hoher Zugfestigkeit, da sie hohen Belastungen standhalten müssen, was das Wachstum des Marktes für Schweißgeräte vorantreibt.

Der Bausektor wächst aufgrund der zunehmenden Infrastrukturentwicklung in bevölkerungsreichen Ländern enorm. Beispielsweise erwirtschaftet die indische Bauindustrie 11 % des indischen BIP mit einem Gesamtmarktvolumen von 126 Milliarden US-Dollar und beschäftigt über 35 Millionen Menschen. Mehrere Händler aus mehreren entwickelten Ländern auf der ganzen Welt investieren im Nahen Osten sowie in Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum, indem sie ihre Produktionsstätten in Form kleiner und mittlerer Unternehmen errichten. In Europa und den USA ansässige Unternehmen errichten ihre Produktionsstätten für die Automobil-, Schweiß- und Baustoffproduktion in MEA und APAC.

Es wird erwartet, dass sich die Sektoren Eisenbahn, Schiffbau sowie Öl und Gas mit zunehmenden Regierungsinitiativen und Investitionen wichtiger Marktteilnehmer stetig weiterentwickeln.

REGIONALE ANALYSE


Der Marktwert von Schweißgeräten ist in Nordamerika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum, den Nahen Osten, Afrika und Lateinamerika unterteilt.

Der asiatisch-pazifische Raum wird voraussichtlich das höchste Wachstum des Marktwerts für Schweißmaschinen weltweit verzeichnen. Die aufstrebende Fertigungsindustrie in China und Indien wird aufgrund der zunehmenden Regierungsinitiativen zur Unterstützung der Sektorentwicklung die Marktnachfrage im asiatisch-pazifischen Raum ankurbeln. Beispielsweise hat die indische Regierung die Kampagne „Make in India“ gestartet, um das Wachstum der verarbeitenden Industrie zu unterstützen. Mehrere Automobilhersteller bauen ihre Werke im Land auf. Außerdem kündigte Kia Motors im April 2017 eine Investition von rund 1,1 Milliarden US-Dollar in den Bau seiner Produktionsanlage in Indien an. Im Rahmen dieser Kampagne verfügt das Werk über eine Kapazität zur Produktion von 300.000 Autos pro Jahr. In ähnlicher Weise hat die chinesische Regierung die Kampagne „Made in China 2025“ gestartet, um das Wachstum der Fertigungsindustrie zu unterstützen und Chancen für den Schweißmaschinenmarkt zu schaffen.

Die sich schnell entwickelnde Bauindustrie in den USA und Kanada ist auf das Wachstum des Schweißmaschinenmarktes in Nordamerika zurückzuführen. Staatliche und private Unternehmen tätigen enorme Investitionen in die Infrastrukturentwicklung in der gesamten Region. Nach Angaben des U.S. Census Bureau beliefen sich die Bauausgaben des Landes in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 auf rund 968,7 Milliarden US-Dollar. Die Schweißmaschine wird bei Bauprojekten für verschiedene Schweißanwendungen eingesetzt, darunter Rohrfertigung und Strukturschweißen.

Asia Pacific Welding Equipment Market Size, 2018 (USD Billion)

Um weitere Informationen zur regionalen Analyse dieses Marktes zu erhalten, Fordern Sie ein kostenloses Muster an


Es wird erwartet, dass Europa aufgrund der wachsenden Automobilindustrie in der Region im prognostizierten Zeitraum ein deutliches Wachstum verzeichnen wird. Nach Angaben des Europäischen Automobilherstellerverbandes (ACEA) wurden im Jahr 2018 in der Europäischen Union etwa 19,2 Millionen Fahrzeuge hergestellt, was etwa 20 % der weltweiten Fahrzeugproduktion ausmacht. Europa ist die Heimat mehrerer etablierter Automobilhersteller, darunter die BMW AG, die Audi AG und die Daimler AG. Diese Akteure konzentrieren sich auf die Verbesserung ihrer Fertigungskapazitäten, um hohe Marktanteile zu gewinnen. Schweißgeräte werden in der Automobilindustrie zum Schweißen mehrerer kleiner und großer Autokomponenten und -teile eingesetzt. Somit wird die expandierende Automobilindustrie in Europa die Nachfrage auf dem Schweißmaschinenmarkt ankurbeln.

Der Markt wird in den lateinamerikanischen Ländern, darunter Brasilien und Mexiko, aufgrund der steigenden Bauausgaben in der Region ein stetiges Wachstum erfahren. Nach Angaben der International Trade Administration (ITA) hat das brasilianische Infrastrukturministerium im Jahr 2019 59 neue Bauprojekte geplant, darunter sechs Hafenterminals, 22 Flughäfen und 14.500 Kilometer Autobahn, mit einer Gesamtinvestition von rund USD 10 Milliarden. Darüber hinaus wird der sich schnell entwickelnde Öl- und Gassektor im Nahen Osten und in Afrika die Nachfrage auf dem Schweißmaschinenmarkt steigern. Laut ITA haben die V.A.E. im Jahr 2018 produziert rund 3,4 Millionen Barrel Rohöl pro Tag, mit dem Ziel, bis 2020 4 Millionen Barrel pro Tag und bis Ende 2030 5 Millionen Barrel zu erreichen.

SCHLÜSSELAKTEURE DER BRANCHE


„Lincoln Electric Company, ESAB und Miller Electric Mfg. LLC konzentrieren sich auf die Erweiterung ihres Produktportfolios“

Die Lincoln Electric Company, ESAB und Miller Electric Mfg. LLC sind einige der führenden Marktteilnehmer, die sich auf die Erweiterung ihres Produktportfolios durch die Unterzeichnung von Vereinbarungen und die Übernahme kleiner und mittlerer Schweißgeräteanbieter konzentrieren. Beispielsweise gab Miller Electric Mfg. LLC die Übernahme eines in Albama ansässigen Schwerindustrie- und Energieerzeugungsunternehmens bekannt, um sein Produktportfolio an Schweißmaschinen zu erweitern. In ähnlicher Weise erwarb ESAB einen in Malmö ansässigen Anbieter von Gaskontrollgeräten, um seine Lösungen für Durchflusskontrolle und Autogenschweißen zu verbessern.

Liste der profilierten Schlüsselunternehmen:



  • Die Lincoln Electric Company

  • ESAB

  • Miller Electric Mfg. LLC

  • Denyo

  • Air Liquide

  • KOBE STEEL, LTD.

  • Ador Welding Ltd.

  • ACRO Automation Systems Inc.

  • voestalpine Bohler Welding GmbH

  • Panasonic Industry Europe GmbH


INDUSTRIEENTWICKLUNG:


September 2023 – ESAB stellt den Renegade Volt ES 200i vor, ein bahnbrechendes batteriebetriebenes Schweißsystem, das gemeinsam mit Stanley Black & Decker entwickelt wurde. Angetrieben von vier DeWalt Flexvolt 12 Ah-Batterien liefert es eine robuste 150-A-Stick-Leistung ausschließlich im Batteriebetrieb. Darüber hinaus lässt es sich nahtlos an die Primärstromversorgung von 120 V bis 230 V anschließen und bietet eine bemerkenswerte Schweißleistung von 200 A bei 230 V, was einen bedeutenden Sprung in der tragbaren Schweißtechnologie darstellt.

September 2023 – Miller Electric Mfg. LLC stellt das Millermatic® 142 MIG-Schweißgerät vor, das sich gleichermaßen an Heimwerker und Profis richtet. Dieses leichte Gerät der 140-Ampere-Klasse gewährleistet professionelle Ergebnisse für Gelegenheitsschweißer. Laut Robert Rodriguez, dem Produktmanager, legt Miller Wert darauf, auch bei kleineren Aufträgen qualitativ hochwertige Leistungen zu erbringen, und unterstreicht damit sein Engagement für Spitzenleistungen in der Schweißtechnologie.

BERICHTSBEREICH


Eine infografische Darstellung von Markt für Schweißgeräte

Markt für Schweißgeräte
Full View Vollständige Infografik anzeigen

Informationen über verschiedene Segmente zu erhalten, Teilen Sie uns Ihre Fragen Mit

Der Bericht bietet eine umfassende Bewertung des globalen Marktes für Schweißgeräte und bietet wertvolle Einblicke, Fakten, branchenbezogene Informationen und historische Daten. Es werden verschiedene Methoden und Ansätze angewendet, um aussagekräftige Annahmen und Ansichten zu treffen. Darüber hinaus bietet der Bericht eine detaillierte Analyse und Informationen nach Marktsegmenten und hilft unseren Lesern, sich einen umfassenden Überblick über den Weltmarkt zu verschaffen.

Berichtsumfang und Segmentierung











































 ATTRIBUT


 DETAILS


Studienzeitraum


  2015–2026


Basisjahr


  2018


Prognosezeitraum


  2019–2026


Historischer Zeitraum


  2015–2017


Einheit


 Wert (Milliarden USD)


Segmentierung


Nach Technologie


  • Lichtbogenschweißen

  • Widerstandsschweißen

  • MIG/WIG-Schweißen

  • Laserstrahlschweißen

  • Andere (Autogenschweißen usw.)



Nach Automatisierungstyp


  • Automatisch

  • Halbautomatisch

  • Handbuch



Nach Anwendung


  • Automobil

  • Bauwesen und Konstruktion

  • Schwermaschinenbau

  • Eisenbahn- und Schiffbau

  • Andere (Öl und Gas usw.)



Nach Region


  • Nordamerika (USA und Kanada)

  • Europa (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und übriges Europa)

  • Asien-Pazifik (Japan, China, Indien, Südostasien und übriger Asien-Pazifik)

  • Naher Osten und Afrika (Südafrika, GCC und übriger Naher Osten und Afrika)

  • Lateinamerika (Brasilien, Mexiko und das übrige Lateinamerika)



 


  •  


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Laut Fortune Business Insights wurde der Markt 2018 auf 11,58 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Im Jahr 2026 soll der Markt auf 18,79 Mrd. USD geschätzt werden.

Der Markt wird im Prognosezeitraum (2019-2026) mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 6,3 % wachsen.

Der asiatisch-pazifische Raum wird voraussichtlich die dominierende Region für den globalen Markt für Schweißgeräte sein und wurde 2018 mit 3,99 Milliarden US-Dollar bewertet.

Innerhalb des Technologiekriteriums wird erwartet, dass die Lichtbogenschweißtechnologie im Prognosezeitraum das führende Segment auf dem Markt für Schweißgeräte sein wird.

Das schnelle Wachstum der Automobilindustrie aufgrund des steigenden Fahrzeugverkaufs in den Regionen ist der wichtigste Markttreiber für Schweißgeräte.

Die Lincoln Electric Company, ESAB und Miller Electric Mfg. LLC sind die Top-Player auf dem Markt für Schweißgeräte.

Das Schwermaschinenbausegment wird voraussichtlich den höchsten Anteil am Markt für Schweißgeräte halten

Es wird erwartet, dass automatische Schweißgeräte im Prognosezeitraum mit der höchsten CAGR deutlich wachsen werden.

Die großen Player auf dem Markt für Schweißgeräte halten etwa 45 % des Anteils.

Suchen Sie umfassende Informationen über verschiedene Märkte?
Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Sprechen Sie mit einem Experte
  • Dec, 2019
  • 2018
  • 2015-2017
  • 140

Personalisieren Sie diese Recherche

  • Detaillierte Forschung zu bestimmten Regionen oder Segmenten
  • Unternehmensprofile je nach Benutzeranforderung
  • Umfassendere Einblicke in Bezug auf ein bestimmtes Segment oder eine Region
  • Aufschlüsselung der Wettbewerbslandschaft nach Ihren Anforderungen
  • Andere spezifische Anforderungen zur Anpassung
Request Customization Banner

Client Testimonials

“We are happy with the professionalism of your in-house research team as well as the quality of your research reports. Looking forward to work together on similar projects”

- One of the Leading Food Companies in Germany

“We appreciate the teamwork and efficiency for such an exhaustive and comprehensive report. The data offered to us was exactly what we were looking for. Thank you!”

- Intuitive Surgical

“I recommend Fortune Business Insights for their honesty and flexibility. Not only that they were very responsive and dealt with all my questions very quickly but they also responded honestly and flexibly to the detailed requests from us in preparing the research report. We value them as a research company worthy of building long-term relationships.”

- Major Food Company in Japan

“Well done Fortune Business Insights! The report covered all the points and was very detailed. Looking forward to work together in the future”

- Ziering Medical

“It has been a delightful experience working with you guys. Thank you Fortune Business Insights for your efforts and prompt response”

- Major Manufacturer of Precision Machine Parts in India

“I had a great experience working with Fortune Business Insights. The report was very accurate and as per my requirements. Very satisfied with the overall report as it has helped me to build strategies for my business”

- Hewlett-Packard

“This is regarding the recent report I bought from Fortune Business insights. Remarkable job and great efforts by your research team. I would also like to thank the back end team for offering a continuous support and stitching together a report that is so comprehensive and exhaustive”

- Global Management Consulting Firm

“Please pass on our sincere thanks to the whole team at Fortune Business Insights. This is a very good piece of work and will be very helpful to us going forward. We know where we will be getting business intelligence from in the future.”

- UK-based Start-up in the Medical Devices Sector

“Thank you for sending the market report and data. It looks quite comprehensive and the data is exactly what I was looking for. I appreciate the timeliness and responsiveness of you and your team.”

- One of the Largest Companies in the Defence Industry
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz.
X