"Intelligente Strategien, die Ihr Wachstum beschleunigen"

Commerce Cloud-Marktgröße, Anteil und Branchenanalyse, nach Komponente (Plattform und Dienste), nach Unternehmensgröße (KMU und Großunternehmen), nach Anwendung (Lebensmittel und Pharmazeutika, Mode und Bekleidung, Reisen und Gastgewerbe, Elektronik, Möbel und Buchhandlung). , und andere), nach Endverbrauch (B2B und B2C) und regionale Prognose, 2020-2027

Letzte Aktualisierung: July 08, 2024 | Format: PDF | Bericht-ID: FBI102802

 

WICHTIGE MARKTEINBLICKE

Die Größe des globalen Commerce-Cloud-Marktes belief sich 2019 auf 12,32 Milliarden US-Dollar und soll bis 2027 55,67 Milliarden US-Dollar erreichen, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 20,8 % im Prognosezeitraum entspricht.

COVID-19 Abdeckung

Wir sind dabei, den Bericht zu uberarbeiten Commerce Cloud-Markt in Bezug auf die COVID-19-Auswirkungen.

Muster anfordern

Social Media und Unified Commerce gelten als die bedeutendsten Markttrends. Es wird erwartet, dass die Störung der drahtlosen Technologie der fünften Generation vor allem das Marktwachstum für Commerce Cloud vorantreiben wird, während die Ausbreitung der COVID-19-Pandemie in naher Zukunft wahrscheinlich beispiellose Chancen für diesen Markt schaffen wird. Laut dem im April 2020 veröffentlichten Bericht des OLA Mobility Institute (OMI) sorgen Gig-Arbeiter in den betroffenen Regionen für die Sicherheit der Bürger, indem sie die Lieferung wichtiger Produkte und Dienstleistungen nach Hause gewährleisten. In dem Bericht heißt es außerdem, dass Sozialpartnerschaften und Kooperationen zwischen Kommunalverwaltungen und Plattformunternehmen eine entscheidende Rolle bei der Krisenbewältigung spielen. Diese Daten zeigen, dass die Online-Bereitstellung wahrscheinlich einen erheblichen Einfluss auf Online-Glossare haben wird und von den Kunden bevorzugt wird, die eine stärkere Akzeptanz dieses Marktes erwarten.

MARKTRENDS


Fordern Sie ein kostenloses Muster an um mehr über diesen Bericht zu erfahren.


Social Media Analytics ist der auffällige Trend auf dem Markt

Social-Media-Analyse- oder Social-Commerce-Trends nehmen auf dem Markt unweigerlich zu und haben einen zunehmenden Einfluss auf den digitalen Handel. Laut Shopping Index verzeichneten Einzelhandelsseiten im Jahr 2019 etwa 35 % Traffic über soziale Medien, während die Bestellungen um 52 % stiegen. Daher wird es für E-Commerce-Akteure immer wichtiger, Kunden die Möglichkeit zu geben, Produkte und Dienstleistungen auf Social-Media-Plattformen zu entdecken und mit ihnen zu interagieren.

Marken nutzen bereits Social-Media-Plattformen wie Instagram und Facebook, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Durch die Integration von Social-Media-Plattformen in die Commerce Cloud können Händler ein umfassendes Einkaufserlebnis bieten, indem sie die Produktinformationen aus der Cloud direkt in die Social-Media-App hochladen. Einzelhändler haben damit begonnen, Social-Media-Analysen zu nutzen, um die Kundensegmente zu analysieren, das Betrugsrisiko zu mindern und gezielte Werbung zu verbessern.

Zunehmende Einführung von Unified-Commerce-Plattformen zur Förderung des Marktwachstums

Die meisten Einzelhändler sind mit Omnichannel-Commerce vertraut, bei dem die Kundeninformationen aus mehreren Kanälen wie Bestandsverwaltungssoftware, Point-of-Sale-Plattformen, Customer-Relationship-Management-Plattformen und anderen extrahiert werden. Unified Commerce ist eine aktualisierte Version des Omnichannel-Commerce, die eine einzige umfassende Schnittstelle für Kundenprofile in Echtzeit im Web, auf Mobilgeräten und in den Abläufen anderer Einzelhändler erstellt.

Darüber hinaus erfordern Unified-Commerce-Lösungen eine durchgängige Integration von Softwarelösungen innerhalb einer zentralen E-Commerce-Plattform. Es bietet umfassende Kundenprofile, um umsetzbarere und aufschlussreichere Verkaufsinitiativen zu fördern. Darüber hinaus ermöglicht es die Konsolidierung einer Vielzahl von Servern, Betriebssystemen und anderen Anwendungen in den Omnichannel-Vertriebslösungen. Darüber hinaus überbrückt es die Lücke zwischen Kunden und Einzelhändlern und schafft ein vernetztes Netzwerk von Geschäftsprozessen zur Bereitstellung digitaler Handelsdienste. Eine solche Implementierung von Unified Commerce wirkt sich positiv auf die handelsbezogenen Cloud-Anwendungen auf dem Markt aus.

MARKTREIBER


Drahtlose Netzwerke der fünften Generation sollen die Einführung von Cloud-Commerce-Plattformen vorantreiben

Als Smartphones und andere vernetzte Geräte wie Tablets/Laptops entstanden sind Da es sich um den effizientesten Kanal zur Ausführung von Anwendungen wie Zahlungen, Online-Einzelhandel und anderen E-Commerce-Aktivitäten handelt, besteht eine zunehmende Nachfrage nach nahtloser Konnektivität. Die 5G-Funktechnologie wird das Internet für alle mobilen Geräte zugänglicher machen. Informations-Feeds in Echtzeit und hochwertiges Video-Streaming würden das Kundenerlebnis durch sofortige personalisierte Empfehlungen bereichern.

5G mit seinen geringen Latenz- und Netzwerkvirtualisierungsfunktionen dürfte sichere und automatisierte Zahlungspraktiken ermöglichen, was sich positiv auf die Einführung von Cloud-Commerce-Plattformen in den kommenden Jahren auswirken würde. Darüber hinaus dürften mit dem Internet der Dinge (IoT) verbundene Anwendungen wie Smart Wallets, mobile Zahlungen und andere digitale Bankdienste 5G für ein schnelleres und sicheres Banking-Erlebnis nutzen. Somit zeigen die oben genannten Faktoren, dass drahtlose 5G-Netzwerke die Einführung von Cloud-Commerce-Plattformen vorantreiben würden.

Der Einsatz fortschrittlicher Technologien wie Blockchain und künstliche Intelligenz (KI) ist die treibende Kraft für den Cloud-Commerce

Disruptive Technologien wie Blockchain, künstliche Intelligenz (KI), Internet der Dinge (IoT) und Big Data verändern das Online-Geschäftsökosystem. Diese Technologien werden unter anderem eingesetzt, um die Datenerfassung zu verbessern, Transaktionskosten zu optimieren und gezielte Werbung zu verbessern. Viele Online-Handelsunternehmen nutzen diese Technologien in ihren E-Commerce-Aktivitäten. Beispielsweise integriert Rakuten Inc., ein in Japan ansässiges Online-Einzelhandels- und E-Commerce-Unternehmen, Machine Learning (ML). ) und KI-Funktionen zur Bilderkennung. Das Unternehmen nutzt Bilderkennung für seine Customer-to-Customer-Plattform (C2C), die Objekte visuell erkennt und kategorisiert und es dem Einzelhändler so ermöglicht, Produkte einfach zu verkaufen.

In ähnlicher Weise arbeitete T-mall.com, eine Online-Einzelhandels-Business-to-Consumer-Website (B2C) des chinesischen Players Alibaba Group, im Jahr 2018 mit Cainiao Logistics Information Technology Co., Ltd., einem Logistikunternehmen, zusammen in China. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit setzte die Alibaba Group Blockchain-Technologie in ihren Lieferkettenabläufen ein eine effektive Produktverfolgung und erreichen vollständige Transparenz bei Produktkäufen. Infolgedessen dürfte die Integration fortschrittlicher Technologien wie Blockchain und KI zu einer verbesserten Datensicherheit und einem effektiven Lieferkettenmanagement führen. Diese Faktoren dürften das Wachstum des Commerce-Cloud-Marktes im Prognosezeitraum ankurbeln.

MARKTBESCHRÄNKUNG


Mangelnde Cyber-Gesetze und Datenschutz- und Sicherheitsbedenken schränken das Marktwachstum ein

Cybersicherheit ist einer der wichtigsten Aspekte von Cloud-basierten Lösungen Commerce-Lösungen. Ein Land ist verpflichtet, Standardgesetze zur Cybersicherheit umzusetzen, um individuelle Eigentumsrechte und andere Online-Unternehmen zu schützen. Das Fehlen von Cybergesetzen dürfte jedoch das Marktwachstum einschränken. Für die Verbesserung der Geschäftsbeziehungen ist es wichtig, die Informationen und die Privatsphäre von Kunden und Händlern sicher zu wahren. Mangelnde Privatsphäre und Sicherheit stellen weiterhin eine wachsende Herausforderung für Unternehmen dar. Daher dürfte es sich um eine wesentliche Marktbeschränkung handeln.

MARKTCHANCE


COVID-19-Pandemie schafft lukrative Marktchancen für die Marktteilnehmer

Der Ausbruch von COVID-19 dürfte den Online-Umsatz der Einzelhändler ankurbeln. Aufgrund der von Regierungen auf der ganzen Welt verkündeten obligatorischen Lockdowns dürften Kunden den Online-Einkauf und Lebensmitteleinkäufe dem physischen Besuch in den Geschäften vorziehen. Langfristig dürfte das Online-Shopping durch die durch das Coronavirus veränderten Lebensstile der Verbraucher einen Aufschwung erfahren. In diesem Zusammenhang wird erwartet, dass E-Grocery während der Ausbreitung ein schnelles Wachstum verzeichnen wird. Viele Unternehmen investieren in die Beschleunigung der digitalen Transformation im Unternehmen. Beispielsweise beabsichtigt der in Italien ansässige Hersteller von Luxustaschen und -schuhen, Les Petits Joueurs, einen virtuellen Showroom mit Virtual-Reality-Funktionen zu eröffnen, um den Online-Verkauf anzukurbeln. Daher tragen die oben genannten Faktoren dazu bei, dass sich in der langfristigen COVID-19-Pandemiesituation wahrscheinlich lukrative Marktchancen für die Marktteilnehmer ergeben werden.

SEGMENTIERUNG


Nach Komponentenanalyse


Zunehmende Einführung der Commerce Cloud-Plattform zur Förderung des Marktwachstums

Nach Komponenten wurde der Markt in Plattform und Dienste unterteilt. Zu den von den Marktteilnehmern angebotenen Cloud-Plattformen gehören unter anderem Commerce Cloud Salesforce, SAP Commerce Cloud (ehemals SAP Hybris) und IBMs Multichannel-Commerce-Software-as-a-Service. Diese Plattformen werden von Unternehmen genutzt, um ihren Kunden über verschiedene Kanäle wie Mobilgeräte, das Internet und soziale Medien ein umfassendes Einkaufserlebnis zu bieten. Infolgedessen besteht auf dem Markt eine wachsende Nachfrage nach cloudbasierten Lösungen aufgrund des einfachen und skalierbaren Zugriffs auf Informationen.

Die Marktteilnehmer bieten neben Lösungen auch Dienstleistungen an. Die von den Unternehmen angebotenen Dienstleistungen umfassen Beratungsleistungen, Integrations- und Bereitstellungsdienste sowie Support- und Wartungsdienste. Salesforce.com Inc. bietet beispielsweise Integrationsdienste an, die die Integration von Commerce-Cloud-Lösungen in das bestehende Produktmanagementsystem, ERP-System oder Plattformen von Drittanbietern umfassen. Das Dienstleistungssegment dürfte in den kommenden Jahren ein deutliches Wachstum verzeichnen, da es die Interaktionen mit Kunden aufwertet, die Kosten optimiert und die Loyalität stärkt.

Nach Unternehmensgrößenanalyse


Kleine und mittlere Unternehmen sollten dem Kundenbeziehungsmanagement in ihren Technologiebudgets Priorität einräumen

Aufgrund der Unternehmensgröße wurde der Markt in kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und große Unternehmen unterteilt. Da große Unternehmen weiterhin in anspruchsvolle Unternehmens-IT-Systeme investieren, werden sie wahrscheinlich einen großen Marktanteil ausmachen. Das kleine und mittlere Segment dürfte im Prognosezeitraum die höchste CAGR aufweisen. Laut dem Small & Medium Business Trends Report 2017 von Salesforce werden kleine und mittlere Unternehmen ihre Technologieausgaben unter anderem für Kundenbeziehungsmanagementsysteme, Sicherheitssysteme und Finanzsoftware wahrscheinlich erhöhen.

Nach Anwendungsanalyse


Um zu erfahren, wie unser Bericht Ihnen helfen kann, Ihr Unternehmen zu optimieren, Sprich mit Analyst


Mode und Bekleidung treiben die Einführung von Commerce Cloud-Lösungen voran, um das digitale Engagement zu verbessern

Basierend auf der Anwendung wurde der Markt in Lebensmittel und Arzneimittel, Mode und Bekleidung, Reisen und Gastgewerbe, Elektronik, Möbel und Buchhandlungen und andere eingeteilt. Das Segment Sonstige umfasst Kosmetik und Restaurantdienstleistungen. Unter diesen wird das Mode- und Bekleidungssegment voraussichtlich einen großen Marktanteil halten, während das Reise- und Gastgewerbesegment voraussichtlich die höchste CAGR verzeichnen wird.

Diese Lösungen ermöglichen es Mode- und Bekleidungsmarken, einzigartige Inhalte, gezielte Werbung und Kampagnen, Empfehlungen und Angebote basierend auf dem Browserverlauf, dem Kaufverhalten und den Online-Kanälen wie sozialen Medien oder dem Internet bereitzustellen. Diese Funktionen helfen den Marken, ihr digitales Engagement zu steigern und das Kundenerlebnis über alle Berührungspunkte hinweg zu vereinheitlichen. Beispielsweise gab Salesforce.com Inc. im März 2018 bekannt, dass NYDJ, eine Denim- und Bekleidungsmarke, die Salesforce-Commerce- und Marketing-Cloud genutzt hat, um seine Direct-to-Consumer-Online-Netzwerke zu erweitern und seinen Kunden nahtlos ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu bieten.< /p>

Darüber hinaus ermöglichen cloudbasierte Lösungen Einzelhändlern, den Anforderungen der Kunden mit einem Omnichannel-Einkaufs- und Liefererlebnis gerecht zu werden. Cloud-Commerce im Lebensmittelbereich unterstützt die spezifischen Bedürfnisse der Verbraucher, wie unter anderem gewichtsbasierte Preise, lokale Lieferung und routenoptimierte Lieferung. Dazu gehören auch lebensmittelspezifische Zahlungsprozesse und Kundenbindungsprozesse. Beispielsweise bietet SAP SE die Grocery Commerce Cloud speziell für Lebensmittelhändler an. In ähnlicher Weise wird erwartet, dass auch in der Pharmaindustrie Cloud-basierte Lösungen zur Verbesserung der Automatisierungsprozesse in erheblichem Umfang eingesetzt werden.

Aufgrund des technologischen Fortschritts und der unterschiedlichen Kundenanforderungen benötigt die Reise- und Gastgewerbebranche dynamische Computerlösungen und -dienste, die die unterschiedlichen Kundenanforderungen unterstützen können. In den letzten Jahren kam es in der Reisebranche zu einer erheblichen Einführung von Cloud-Computing-Lösungen, beispielsweise durch Ermäßigungen auf Online-Tickets, die mit anderen geteilt werden können Kunden über soziale Medien oder mobile Apps. Durch die Implementierung fortschrittlicher Handelslösungen können Reise- und Gastgewerbeunternehmen mithilfe von Business-Intelligence-Lösungen und einem verbesserten Omnichannel-Management verwertbare Erkenntnisse gewinnen. Diese Faktoren dürften die Einführung von Cloud-Commerce-Lösungen in allen Branchen vorantreiben.

Darüber hinaus wird erwartet, dass Möbel- und Buchhandlungen eine stetige Einführung von Software-as-a-Service-Plattformen erleben werden. Echtzeittransparenz, steigende Anforderungen an die Eliminierung des manuellen Prozesses und einheitliche Plattformen sind einige der Faktoren, die den Bedarf an cloudbasierten Handelsdiensten innerhalb einer Buchhandlung steigern. Kosmetika, Restaurantdienstleistungen, einschließlich Schnellrestaurants, Caféketten und Gelegenheitsrestaurants, nutzen die Cloud-Commerce-Plattformen, um Verkäufe zu analysieren und die Kundendatenbank zu stärken. Daher dürften diese Faktoren zu diesem Marktwachstum beitragen.

Nach Endverwendungsanalyse


B2C-Segment weist im Prognosezeitraum die höchste CAGR auf

Nach Endverbrauch wurde der Markt in die Segmente Business-to-Customer (B2C) und Business-to-Business (B2B) unterteilt. Es wird erwartet, dass das B2B-Segment einen großen Marktanteil ausmacht, während das B2C-Segment im Prognosezeitraum voraussichtlich eine florierende CAGR verzeichnen wird. Der B2B-E-Commerce hat sich in den letzten Jahren beschleunigt. Der Wandel findet statt, da die Unternehmen ineffiziente und teure Altsysteme durch fortschrittliche Systeme wie den elektronischen Datenaustausch ersetzen. Darüber hinaus veranlassen effiziente Cloud-Verarbeitungsfunktionen und Kostenoptimierung Unternehmen dazu, Commerce-Cloud-Lösungen einzuführen.

B2C-Unternehmen setzen Software und digitale Technologien ein, die darauf ausgelegt sind, Dienstleistungen für das Kundenbeziehungsmanagement im Einzelhandel über verschiedene Online-Kanäle hinweg auszurichten und zu optimieren. Fortschrittliche Technologien wie KI, Big Data und andere ermöglichen dies B2C-Unternehmen können personalisierte Inhalte über Mobil-, Web- oder Social-Media-Websites anbieten. Beispielsweise bietet Amazon, ein B2C-Marktteilnehmer, exklusive Kindle-E-Reader und eine Sammlung von E-Books an. Durch die Amazon Prime-Mitgliedschaft bietet das Unternehmen Sofortvideos und E-Books an. Dadurch ermöglichen cloudbasierte Commerce-Lösungen Unternehmen, ihre Produkte über mehrere Touchpoints zu verkaufen. Dieser Faktor würde dafür sorgen, dass das Marktwachstum in den kommenden Jahren vorangetrieben wird.

REGIONALE ANALYSE


North America Commerce Cloud Market Size, 2019 (USD Billion)

Um weitere Informationen zur regionalen Analyse dieses Marktes zu erhalten, Fordern Sie ein kostenloses Muster an


Asien-Pazifik wird im Prognosezeitraum einen höheren Wachstumskurs verzeichnen

Der globale Commerce-Cloud-Markt wurde in fünf Hauptregionen eingeteilt, darunter Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika sowie Lateinamerika. Die Regionen sind weiter in Länder unterteilt. Es wird erwartet, dass Nordamerika diesen Marktanteil dominieren wird, während im asiatisch-pazifischen Raum eine hohe Wachstumsrate erwartet wird.

Das Marktwachstum in Nordamerika ist auf die Verfügbarkeit digitaler Infrastruktur und Dienste, die Einführung digitaler Plattformen, ein robustes Innovationsökosystem und Fortschritte im Internet der Dinge zurückzuführen. Laut dem Cloud Adoption & Risk Report 2014 von CipherCloud nutzten nordamerikanische Unternehmen im Durchschnitt etwa 68 Analytics-Cloud-Anwendungen. Diese Daten verdeutlichen, dass in ganz Nordamerika erhebliche Investitionen und Infrastruktur für die Einführung cloudbasierter Handelsanwendungen vorhanden sind. Diese Faktoren würden dafür sorgen, dass das Marktwachstum in der gesamten Region vorangetrieben wird.

Es wird erwartet, dass der asiatisch-pazifische Markt im Prognosezeitraum einen höheren Wachstumskurs verzeichnen wird, wobei China maßgeblich zum Marktwachstum in der gesamten Region beiträgt. Japan nimmt eine bedeutende Position bei der Cloud-Einführung ein, da die Infrastruktur im Land von etablierten Cloud-Anbietern wie Amazon Web Services (AWS), IBM Corporation Cloud Services und anderen bereitgestellt wird. Regierungsprogramme wie die „Digital India Initiative“, insbesondere für die Digitalisierung und die Entwicklung der Cloud-Infrastruktur, dürften in der gesamten Region beispiellose Marktchancen schaffen.

Die E-Commerce-Dienste in Europa hängen von vier Hauptfaktoren ab, darunter E-Regulierungen, digitale Transaktionen und das Innovations- und E-Commerce-Gütesiegel. Laut dem European E-Commerce Report 2019 liegt der Online-Shopping-Anteil der Kunden in den europäischen Ländern zwischen 22 % und 88 %. In dem Bericht heißt es außerdem, dass das B2C-E-Commerce-Wachstum in der Region im Jahr 2019 voraussichtlich um 13 % ansteigen wird. Die Statistiken zeigen, dass die frühe Einführung cloudbasierter Lösungen dieses Marktwachstum in der Region vorangetrieben hat.

Darüber hinaus wird für den Markt im Nahen Osten und in Afrika im Prognosezeitraum ein moderates Wachstum prognostiziert. Laut dem Mobile Internet Connectivity Report 2019 von GSMA Intelligence lag die Verbreitung mobiler sozialer Medien im Jahr 2018 in der Region Naher Osten und Afrika bei 44 %. Dies zeigt, dass die Akzeptanz des mobilen Internets und der Nutzung sozialer Medien in der gesamten Region weiter zunimmt. Dadurch dürften sich lukrative Marktchancen für die Hauptakteure ergeben. Darüber hinaus haben erhebliche Investitionen der Telekommunikationsbetreiber die 4G-Abdeckung beschleunigt und so das Marktwachstum in der Region unterstützt. Es wird erwartet, dass der lateinamerikanische Markt aufgrund der Ineffizienzen in der Verwaltung und IKT-Infrastruktur ein stagnierendes Wachstum verzeichnen wird.

WICHTIGSTE INDUSTRIE-AKTEURE


Salesforce.com, Inc. erweitert sein Serviceangebot als Teil seiner Geschäftsstrategie

Das umfassende Cloud-Serviceangebot von Salesforce.com Inc. umfasst Vertriebs- und Service-Cloud, Marketing- und Commerce-Cloud, Salesforce-Plattform und andere. Diese vom Unternehmen angebotenen Lösungen ermöglichen es den Einzelhändlern, das Kundenerlebnis über alle effizienten Handelskanäle hinweg zu vereinheitlichen, einschließlich Mobile, Web, Social und Store. Salesforce Commerce Cloud-Lösungen mit eingebetteten KI-Funktionen bieten ein verbessertes Einkaufserlebnis und helfen Unternehmen, solide Umsätze mit ihren Kunden zu erzielen, die Kundenbindung zu steigern und treue Kunden zu gewinnen. Das Unternehmen beabsichtigt, sein bestehendes Serviceangebot zu erweitern. Zum Beispiel


  • Juni 2019 – Salesforce.com Inc. stellte die MuleSoft Accelerator-Plattform für Salesforce Commerce Cloud vor. MuleSoft Accelerator besteht aus vorgefertigten Integrationsvorlagen, die es Online-Händlern ermöglichen, ein vernetztes Kundenerlebnis zu bieten. Die Plattform ermöglicht es Einzelhändlern, neue Handelserlebnisse mit Chatbots, Produktkonfiguratoren und sozialen Marktplätzen bereitzustellen.

  • Januar 2019 – Salesforce.com Inc. kündigte eine Reihe neuer Innovationen auf seiner gesamten Plattform an, die es den Unternehmen ermöglichen, die nächste Generation von Handelserlebnissen zu nutzen, darunter visuelle Suche, Bestandsverfügbarkeitsdienste, künstliche Intelligenz, und andere. Diese Fortschritte in der Commerce Cloud ermöglichen es den Unternehmen, Handelserlebnisse mit Kundenkontaktpunkten über Mobil-, Sprach- oder soziale Anwendungen zu integrieren.


Hauptakteure stellen weiterhin neue Produkte vor, während die Konkurrenten strategische Partnerschaften eingehen

Die wichtigsten Marktteilnehmer wie SAP SE, IBM Corporation und Oracle Corporation führen aufgrund erheblicher Investitionen in fortschrittliche Technologien neue Produkte ein. Andererseits gehen Konkurrenten wie Magento Commerce und BigCommerce weiterhin strategische Partnerschaften mit anderen Akteuren ein, um ihre Marktposition zu stärken und eine starke Markenbekanntheit zu erreichen. Zum Beispiel


  • Oktober 2018 – SAP SE veröffentlicht die SAP Upscale Commerce-Lösung. Die SAP Upscale Commerce-Lösung ist eine Software-as-a-Service (SaaS), die auf der Cloud-Plattform von SAP entwickelt wurde und speziell für die Konsumgüterindustrie (CPG), mittelständische Unternehmen, und Direktgeschäfte an Verbraucher (B2C)-Unternehmen. Die Mittelstandslösung integriert künstliche Intelligenz und bietet ein verbessertes mobiles Einkaufserlebnis sowie ein nahtloses Online-Erlebnis im Geschäft.

  • Juni 2019 – IBM Corporation führte AI Now für den vernetzten Handel ein. AI Now bietet erweiterte Funktionen wie KI-optimiertes Verbundauftrags- und Bestandsmanagement, Omnichannel-Commerce mit Unterstützung durch intelligentes Auftragsmanagement und verbesserte Personalisierung zur Maximierung des Customer Lifetime Value.

  • April 2018 – Magento Commerce hat sich mit Deutsche Post DHL Group zusammengetan, um Innovationen im Handel voranzutreiben, indem es Händlern verbesserte und flexible Versandoptionen bietet, um das End-to-End-Kundenerlebnis zu bereichern.

  • Oktober 2019 – BigCommerce ging eine Partnerschaft mit Deity, einer Microservice-orientierten Plattform. Deity hat Deity Falcon auf den Markt gebracht, seine progressiven Web-Apps (PWA) für BigCommerce. Die PWA wird es den Unternehmen ermöglichen, nahtlose Verkaufserlebnisse über eine Vielzahl von Kanälen bereitzustellen und so die Markteinführungszeit und Entwicklungskosten zu reduzieren.


Liste der profilierten Schlüsselunternehmen:



  • Apttus Corporation

  • BigCommerce Pty. Ltd. 

  • Digital River, Inc. 

  • Elastic Path Software, Inc.

  • Episerver

  • IBM Corporation

  • Magento

  • Oracle Corporation

  • Salesforce.com, Inc.

  • SAP SE

  • Sitecore

  • VTEX


WICHTIGE INDUSTRIEENTWICKLUNGEN:



  • Dezember 2019 – SAP SE und Minsait, ein Beratungsunternehmen für digitale Transformation, haben die Integration der Onesait-Hospitality-Lösungen von Minsait mit dem Travel Accelerator veröffentlicht, insbesondere für die SAP Commerce Cloud-Lösung. Durch diese Integration können Hotelketten den Reisenden neue Produkte und Dienstleistungen anbieten, die in einem einzigen Handelssystem über mehrere Handelskanäle wie Web, Mobilgeräte und soziale Websites verfügbar sind.

  • März 2019 – Episerver ist eine Partnerschaft mit Branding Brand eingegangen, einer Mobile-Commerce-Engagement-Plattform. Die Partnerschaft zielt darauf ab, Progressive Web Apps (PWA), Store-Technologie-Support und native Technologie auf die Einzelhandelskunden von Episerver auszuweiten.


BERICHTSBEREICH


Eine infografische Darstellung von Commerce Cloud-Markt

Commerce Cloud-Markt
Full View Vollständige Infografik anzeigen

Informationen über verschiedene Segmente zu erhalten, Teilen Sie uns Ihre Fragen Mit

Der Commerce-Cloud-Marktbericht hebt führende Regionen auf der ganzen Welt hervor, um dem Benutzer ein besseres Verständnis zu vermitteln. Darüber hinaus bietet der Bericht Einblicke in die neuesten Branchentrends und analysiert Technologien, die auf globaler Ebene in rasantem Tempo eingesetzt werden. Der Bericht untersucht verschiedene Paradigmenwechsel im Zusammenhang mit der Transformation von Software. Darüber hinaus werden einige der wachstumsfördernden Faktoren und Hemmnisse hervorgehoben, was dem Leser hilft, fundierte Kenntnisse über den Markt zu erlangen.

BERICHTSUMFANG UND SEGMENTIERUNG














































 ATTRIBUT


 DETAILS


Studienzeitraum


  2016–2027


Basisjahr


  2019


Prognosezeitraum


  2020–2027


Historischer Zeitraum


  2016–2018


Einheit


 Wert (Milliarden USD)


Segmentierung


Nach Komponente


  • Plattform

  • Dienste



Nach Unternehmensgröße


  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

  • Große Unternehmen



Nach Anwendung


  • Lebensmittel und Arzneimittel

  • Mode und Bekleidung

  • Reisen und Gastgewerbe

  • Elektronik, Möbel und Buchhandlung

  • Andere



Nach Endverwendung


  • B2B

  • B2C



Nach Region


  • Nordamerika (USA und Kanada)

  • Europa (Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Schweiz und übriges Europa)

  • Asien-Pazifik (Japan, China, Indien, Südostasien und übriger Asien-Pazifik)

  • Naher Osten und Afrika (Südafrika, GCC und übriger Naher Osten und Afrika)

  • Lateinamerika (Brasilien, Mexiko und das übrige Lateinamerika)



HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Laut Fortune Business Insights lag die Marktgröße im Jahr 2019 bei 12,32 Milliarden US-Dollar.

Laut Fortune Business Insights wird der Markt bis 2027 voraussichtlich 55,67 Milliarden US-Dollar erreichen.

Im Prognosezeitraum (2020–2027) wird auf dem Markt ein Wachstum von 20,8 % CAGR beobachtet.

Innerhalb des Anwendungssegments wird erwartet, dass das Mode- und Bekleidungssegment im Prognosezeitraum führend sein wird.

Zu den Faktoren, die das Marktwachstum vorantreiben, gehören die zunehmende Akzeptanz von Cloud Computing, die zunehmende Verbreitung des Internets auf der ganzen Welt und die Anwendung fortschrittlicher Technologien wie Blockchain, IoT und künstliche Intelligenz.

Salesforce.com Inc., SAP SE, IBM Corporation und Oracle gehören zu den Top-Unternehmen auf dem Markt

Es wird erwartet, dass Nordamerika einen großen Marktanteil halten wird.

Der Umsatz des Marktes in Nordamerika betrug im Jahr 2019 8,35 Milliarden US-Dollar.

Suchen Sie umfassende Informationen über verschiedene Märkte?
Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf

Sprechen Sie mit einem Experte
  • BERICHT AKTUALISIEREN
    IN VERFAHREN
  • 2019-2032
    (In Verfahren)
  • 2023
    (In Verfahren)

Personalisieren Sie diese Recherche

  • Detaillierte Forschung zu bestimmten Regionen oder Segmenten
  • Unternehmensprofile je nach Benutzeranforderung
  • Umfassendere Einblicke in Bezug auf ein bestimmtes Segment oder eine Region
  • Aufschlüsselung der Wettbewerbslandschaft nach Ihren Anforderungen
  • Andere spezifische Anforderungen zur Anpassung
Request Customization Banner

Client Testimonials

“We are happy with the professionalism of your in-house research team as well as the quality of your research reports. Looking forward to work together on similar projects”

- One of the Leading Food Companies in Germany

“We appreciate the teamwork and efficiency for such an exhaustive and comprehensive report. The data offered to us was exactly what we were looking for. Thank you!”

- Intuitive Surgical

“I recommend Fortune Business Insights for their honesty and flexibility. Not only that they were very responsive and dealt with all my questions very quickly but they also responded honestly and flexibly to the detailed requests from us in preparing the research report. We value them as a research company worthy of building long-term relationships.”

- Major Food Company in Japan

“Well done Fortune Business Insights! The report covered all the points and was very detailed. Looking forward to work together in the future”

- Ziering Medical

“It has been a delightful experience working with you guys. Thank you Fortune Business Insights for your efforts and prompt response”

- Major Manufacturer of Precision Machine Parts in India

“I had a great experience working with Fortune Business Insights. The report was very accurate and as per my requirements. Very satisfied with the overall report as it has helped me to build strategies for my business”

- Hewlett-Packard

“This is regarding the recent report I bought from Fortune Business insights. Remarkable job and great efforts by your research team. I would also like to thank the back end team for offering a continuous support and stitching together a report that is so comprehensive and exhaustive”

- Global Management Consulting Firm

“Please pass on our sincere thanks to the whole team at Fortune Business Insights. This is a very good piece of work and will be very helpful to us going forward. We know where we will be getting business intelligence from in the future.”

- UK-based Start-up in the Medical Devices Sector

“Thank you for sending the market report and data. It looks quite comprehensive and the data is exactly what I was looking for. I appreciate the timeliness and responsiveness of you and your team.”

- One of the Largest Companies in the Defence Industry
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz.
X